Wahlen 2009

Kanzler, Parteien, Unternehmen, Mittelstand etc.
Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Apo » 02.08.2009, 12:38

Sicherlich könnt ihr euch noch an die Don't Vote - Videos (#1 | #2) aus dem letzten Jahr zu den Wahlen in Amerika erinnern, die das amerikanische Volk dazu animieren sollten sich für die Wahlen zu registrieren und dann die Wahlkabinen zu stürmen. Auch wenn diese Kampagne Teil der "etwas" übertriebenen Obamamania war, fand ich sie doch gar nicht mal schlecht, da die Mischung aus bekannten Gesichtern - jeder, selbst ein Deutscher, wird wohl zumindest eine Hand voll der gezeigten Personen kennen - und WTF-Message einen dazu bewegen dürfte den Spot zumindest einmal vollständig zu schauen und vielleicht sogar drüber nachzudenken.

Da im September nun auch hier Wahlen anstehen (Bundestagswahl) dachten sich einige "innovative" Deutsche: "Das machen wir auch."
Das Ergebnis:




SpOn-Artikel dazu
Da ich kein Fernsehen mehr habe, wäre es ohne den Spiegel-Online-Artikel wohl vollkommen an mir vorbeigegangen. Was aber wohl mangels TV vollkommen an mir vorbeigeht scheint die sogenannte, deutsche Prominenz zu sein. Von den gezeigten "Prominenten" kenne ich kaum ein Schwein. Natürlich kenne ich Leute wie Krüger, Maischberger und leider auch die olle Kuttner. Aber der Großteil ist mir total unbekannt und zudem vollkommen unsympathisch. Ich weiß gerade nicht, wofür ich mehr schämen soll. Für den Ideenklau des Videos oder für Deutschlands "Prominenz".


P.S.: Geht wählen! ;)
Zuletzt geändert von Apo am 02.08.2009, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von musashi » 02.08.2009, 12:42

Meine Partei "Die Partei" wurde leider nicht zu den Bundestagswahlen zugelassen. Weiß nicht was ich nun wählen soll - vermutlich Piraten.

letztlich ist es eh Ladde, denn ob nun Gelb/Schwarz oder Rot/Grün/Gelb oder welche Kombi auch immer - das Ergebnis bleibt das Gleiche - Inkompetenz regiert.

Die Videos finde ich auch lächerlich.

Fast so lustig wie:
Zuletzt geändert von musashi am 02.08.2009, 12:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Epfi » 02.08.2009, 12:45

Finde die Aktion auch ziemlich misslungen - ohne Erklärung dabei kaum verständlich und selbst mit Erklärung noch bekloppt.

Besser:
Zuletzt geändert von Epfi am 02.08.2009, 12:48, insgesamt 4-mal geändert.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von groundzero » 02.08.2009, 12:45

Mit ner Buddle Rum die Piraten wählen gehen :)
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Apo » 02.08.2009, 16:45

musashi hat geschrieben:Weiß nicht was ich nun wählen soll - vermutlich Piraten.

letztlich ist es eh Ladde, denn ob nun Gelb/Schwarz oder Rot/Grün/Gelb oder welche Kombi auch immer - das Ergebnis bleibt das Gleiche - Inkompetenz regiert.
Eigentlich bin ich ja auch ein Wahlmuffel aber ich versuch auch mal wieder meinen Beitrag dazu zu leisten, dass ein wenig mehr Farbe ins Spiel kommt. Und wenn es auch nur ein paar andersfarbige Spritzer auf den von dir erwähnten Standardfarben sind.
Und dafür gehe ich sogar mal raus. :)
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
alkoholminister
Captain
Beiträge: 785
Registriert: 16.06.2004, 18:32

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von alkoholminister » 05.08.2009, 11:43

also ich persönlich halte das "wählen gehen" für wichtig!
beschweren und rummotzen machen viele....aber viele davon gehen nicht wählen!
und klar ändert sich nichts, wenn immer die gleichen wählen gehen und immer die gleichen lieber zu hause bleiben und sich weiterhin beschweren^^

aber leider ist das wohl aus der mode gekommen. statt dessen lieber lange schlafen, sich zu hause ein bissl langweilen und dann bei den wahlergebnissen sagen......"wusste ich doch gleich, dass diese idioten wieder gewählt werden".
irgendwie geht mir sowas auf den keks....und manche kommentare dazu auch!
alkoholismus gibt es nicht, das ist nur ein gerücht! und bier macht keinen dicken bauch!

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 05.08.2009, 11:49

lange Schlafen kann man auch, wenn man wählen geht, man hat doch bis 18 Uhr Zeit. Ich finde wählen auch wichtig, selbst wenn man aus Protest "nur" die Piratenpartei wählt, auf jeden Fall besser als garnicht zu gehen.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 05.08.2009, 12:46

KoreaEnte hat geschrieben:lange Schlafen kann man auch, wenn man wählen geht, man hat doch bis 18 Uhr Zeit. Ich finde wählen auch wichtig, selbst wenn man aus Protest "nur" die Piratenpartei wählt, auf jeden Fall besser als garnicht zu gehen.
"Wo uns're Fahne weht
Ist es für jedes Schiff zu spät
Wir sind im Kampfe vereint
Des lieben Gottes Freund
Und aller Welt Feind!"
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von PdW » 05.08.2009, 20:02

Tztz, ich schlafe auch immer aus. Briefwahl ist die Lösung, da kannst sogar tagelang über dem Wahlzettel sinieren.
Zumindest waren die DIN A1 (?) Wahlzettel zur Kommunal- und Bayernwahl sehr ansprechend. Ohne Briefwahl würde man sonst ne ganze Wahlkabine über Stunden blockieren.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Apo » 05.08.2009, 20:15

PdW hat geschrieben:Ohne Briefwahl würde man sonst ne ganze Wahlkabine über Stunden blockieren.
Das erklärt warum die CSU in Bayern so stark ist. Die ganzen Rentner strömen pünktlich zur Öffnung in die Wahllokale und obwohl von vornherein klar ist, was sie wählen - weil sind ja Stammwähler und daran gibt es nichts zu rütteln - nehmen sie sich Zeit den Wahlzettel ausgiebig zu studieren und verhindern so, dass andere evtl. anders wählende auch ihre Stimme abgeben können.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von st3660a » 05.08.2009, 20:39

Apo hat geschrieben:Das erklärt warum die CSU in Bayern so stark ist.
Das liegt daran, dass der Stift am Tisch angebunden ist und die Schnur so kurz ist, dass man nur bis zum CSU Eintrag kommt ohne mit dem Wahlzettel einen Ringkampf zu führen ;)

alpha
Commander
Beiträge: 372
Registriert: 29.03.2004, 22:03
Wohnort: Provinz Westfalen

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von alpha » 06.08.2009, 12:20

Mein Vater meinte, er wuerde immer abwechselnd CDU und SPD waehlen... auf meine entsetzte Frage "WARUM????" wusste er nicht wirklich eine Antwort. Gewohnheit scheint bei vielen Waehlern eine Rolle zu spielen. Nun gut, er ist Rentner und von vielem nicht mehr betroffen bzw. kuemmert sich darum auch nicht (mehr).

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Apo » 06.08.2009, 22:44

Im Wechsel, je nachdem, welche Partei ihm gerade mehr zusagt, oder wirklich .. 1998: SPD; 2002: CDU; 2005: SPD; 2009: CDU?
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 07.08.2009, 16:04

Piraten, ganz klar. Und auch wenn nur für die Wahlkampfgelder.

Sonst wüsste ich eh nicht was ich wählen sollte, SPD wird mehr und mehr zu CxU und damit unwählbar,
CxU hat uns den Schäuble und die Zensur-Muschi eingebracht, also noch unwählbarer.
Was bleibt sind FDP die als Umfaller bekannt sind und das Land vermutlich finanziell noch mehr in die Scheisse reiten würden,
Grüne und die Piraten.
Also egal, was man an "realistischen" Parteien wählt, kommt nix gutes bei rum, daher geht meine Stimme an die Piraten.
Zuletzt geändert von quadpumped am 07.08.2009, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.

alpha
Commander
Beiträge: 372
Registriert: 29.03.2004, 22:03
Wohnort: Provinz Westfalen

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von alpha » 08.08.2009, 09:11

Ich werde auch den Teufel tun und nochmal die "Grossen" waehlen...... SPD;CXU,FDP....fallen alle weg.

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 11.08.2009, 00:40

Bevor man nicht wählen geht (so wie ich gelegentlich) sollte man nur einen leeren Wahlzettel abgeben.
Mein Interesse an Politik hat in letzter Zeit insofern aber wieder zugenommen, als das mich Themen wie Outsourcing-vom-Gewaltmonopol-des-Staates, Hauptkriterium-des-Westens? Welche-sind-die-Nebenkriterien?... interessieren. Gedämpft wird das aber wieder durch diese visionslosen Dorfpolitiker für den Bund / Land / EU. Fürchterlich.
Ansonsten wirds wohl FDP werden, ist womöglich eine reine, individuelle Vernunftsentscheidung.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 11.08.2009, 01:07

RadeOn hat geschrieben:Bevor man nicht wählen geht (so wie ich gelegentlich) sollte man nur einen leeren Wahlzettel abgeben.
Was soll das bringen? Da denkt man sich zuerst, das wieder einer zu dösig war den Schein auszufüllen
Zuletzt geändert von PatkIllA am 11.08.2009, 01:08, insgesamt 1-mal geändert.

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 11.08.2009, 10:20

Wenn 50% der Wahlberechtigten zur Urne schreiten, dann können extremistische Parteien relativ mehr Stimmen bekommen als wenn 75% der Wahlberechtigten ihre Stimme abgeben. Aber... ich glaube da bringe ich etwas mit der Landes und Bundestagswahl durcheinander, bzgl. der 5% Hürde: HH - abgegebenen Stimmen, Bund - gültige Stimmen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 11.08.2009, 19:52

Ausser in Berlin beziehen sich die 5% immer auf die abgegebenen gültigen Stimmen. Dennoch halte ich das Nichtgültigwählen für extrem schwachsinnig. Dann lieber die Stimme an eine kleine, regionale Partei oder die Piraten.
FDP? Ist doch auch bloss noch ein Kasperleverein. Früher gabs da wenigstens noch Leute mit Charisma...
>kq

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 11.08.2009, 23:07

Hm, mein Schulwissen über lokale wahlrechtliche Dinge scheint etwas veraltet, ich bin mir sicher, dass es in HH auch mal so war *hust*
FDP? Ist die Partei "die am wenigsten sozialdemokratisch" ist, und sie waren auch gegen die Aufnahme von biometrischen Daten in den Ausweis. Eigentlich ist keine Partei wirklich wählbar; es müsste (so wie ich es mit dem leeren wahlzettel beabsichtigt habe) eine sich auswirkende Option geben, mit der man kundtun kann, dass der WÄhler keine der wählbaren Personen / Parteien für wählbar hält.

____
Edit:
http://www.wahlrecht.de/lexikon/fuenf-p ... uerde.html
fünf Prozent der abgegebenen Stimmen (Berlin, war in Hamburg, ...)
Zuletzt geändert von RadeOn am 13.08.2009, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

psycho-dad

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 11.08.2009, 23:12

Die Positionen der FDP zum Thema Bürgerrechte sind IMHO Fake. Wenn man mit der CDU regieren kann, dann werden die als allererstes über Bord geworfen.

RadeOn
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 615
Registriert: 08.03.2004, 11:48

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von RadeOn » 11.08.2009, 23:15

Tja, wie gut, dass jeder selbst seine Stimme abgeben kann und es nicht aufgrund eines Gruppenkonsens geschehen muss; das ich nicht allzuviel von den deutschen Politikern halte, habe ich ja oben schon geschrieben - zum Glück gibts vereinzelt Ausnahmen die einem die Hoffnung nicht nehmen, freue mich schon auf meine Auslandszeit...

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 12.08.2009, 01:36

Wählen ist wichtig. Punkt.
Klar machen zum Ändern!

Heute finde ich es gut, dass wir die Grünen in der Politik haben, dabei bin ich mir wirklich nicht sicher, ob ich die in der absoluten Mehrheit haben möchte. Anfang der 80er hätte wohl auch niemand geglaubt, dass die jemals in den Bundestag kommen. Diese Situation haben wir (aus meiner Sicht) derzeit mit den Piraten. Selbst wenn die nur einen Sitz im Bundestag bekommen, so ist das doch immerhin einer, der den anderen das große böse Internet erklären kann.

Denn letztendlich reiten uns doch alle anderen Parteien immer weiter rein - bloß niemandem vor den Kopf stoßen. Viele in der SPD waren ja bekanntlich gegen das Zensurgesetz, haben sich aber nicht getraut (Link, letzte Frage) dagegen zustimmen.

Mein derzeit liebster Artikel zu diesem Thema bei der Zeit.


Zuletzt geändert von Win a 2 am 12.08.2009, 01:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von Epfi » 12.08.2009, 08:04

@Radeon: Du wirst merken, dass die Politiker im Ausland nicht nennenswert besser sind. Oder Bevölkerung ist vollkommen unpolitisch und man bekommt gar nichts davon mit...

Plakatiert die SPD eigentlich auch noch anderswo mit "Studiengebühren abschaffen!"? Wohlgemerkt in Niedersachsen, also tatsächlich für die Bundestagswahl...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Wahlen 2009

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.08.2009, 08:10

Der Zeitartikel ist echt gut, sollte sich jeder mal durchlesen.

Antworten