34" 3440 x 1440

Monitore, Sound, Musik, DVD, Surround etc.
Antworten
Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von one » 03.06.2015, 11:21

Nachdem meine Freundin zum Arbeiten einen Asus MX299Q benutzt (29" 2560x1080) und ich darauf auch das eine oder andere mal gearbeitet habe, möchte ich nicht mehr zu zurück zu 16:9/10. Es ist einfach zu angenehm damit zu arbeiten und wenn man zurück an einen "normalen 16:9" Monitor (egal ob HD oder 4K) muss kommt einem alles so gestaucht vor.

Leider sind solche Monitore natürlich sehr teuer und bieten zudem nicht mehr als 60hz was IPS geschuldet ist. Die "kleine" Hz Anzahl wäre für mich zwar schmerzlich aber würde ich in Kauf nehmen. Gewohnt bin ich an einem 24" 120 Hz - TN Monitor zu arbeiten/spielen. Ich muss zwar recht viel Bildbearbeitung machen aber verlagere jegliche Farbbearbeitungen auf einen Eizo IPS Monitor der in der Firma steht und schneide zuhause auf meinem TN-Panel die Bilder in Größe ect. zurecht. Angenehmer wäre es also das ich auch zuhause einen IPS zu haben.

Viel Auswahl gibt es ja offenbar nicht.

21:9 - 34" IPS Monitore

Der LG 34UM95-P schneidet laut PRAD noch am besten ab, bietet aber so gut wie keine Ergonomie. Zumindest eine ordentliche Höhenverstellung wäre für mich wünschenswert.

Seis drum, ich weiß nicht ob ich warten oder mir einen kaufen soll :/

Hat jemand:
-andere Vorschläge
-den Markt verfolgt und weiß von Ankündigungen die Monitore mit diesen Eigenschaften betreffen ?
-Sonstige Erfahrungen gemacht die wissenswert sind und in die Entscheidung einfließen sollten ?

Auf übermäßig viele Anschlüsse wie mehrfach USB oder Thunderbolt sowie eingebaute Boxen lege ich keinen Wert.

Danke

one

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 03.06.2015, 13:37

Du kannst Dir mal in Amazon die Rezensionen von diversen LGs durchlesen. Da haben manche rumgenörgelt, weil es "IPS-typische" Spotlights an den Rändern gibt. Ich kann das bei meinem 25er zwar bestätigen, für mich fällt das aber nicht so sehr ins Gewicht. Wenn Du allerdings auch im gewissen Maß Bilder bearbeitest, dann könnte Dich das vielleicht stören.
Die LGs haben durch die Bank weg keine Höhenverstellung (habe zumindest nichts davon sehen können, da die Stylomaten-Füße das einfach nicht zulassen). Die letzte Ankündigung, die in Richtung 21:9 kam war von Samsung, was allerdings schon mehrere Monate her ist. Ansonsten sind mir keine weiteren Ankündigungen unter die Augen gekommen. Andererseits stellen die gebogenen Displays derzeit den Maximal-Ausbau dar und ich kann mir auch nicht vorstellen, was an denen noch neues hinzukommen sollte. Es ist ein Nischen-Format und wird wohl auch aus dem Grund vorläufig nicht weiterentwickelt. Ich glaube auch, dass sämtliche Hersteller die Panels von LG verbauen und somit nur durch den Controller vielleicht noch Pluspunkte machen können. Die Anschlussmöglichkeiten sind auch recht identisch (gerade auch die verbauten USB3.0-Anschlüsse), was schon sehr verdächtig ist.
Die Ausnahme stellt Samsung dar - dort wird scheinbar ein VA-Panel verbaut, womit ich persönlich noch keinerlei Erfahrungen gemacht habe.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von one » 03.06.2015, 16:51

Hmm stimmt, da sind fast ausnahmslos LG Panels verbaut. Du hast auch Recht, es handelt sich um ein Nischenformat, was mich persönlich doch wundert. Eine dermaßen breite Arbeitsfläche bietet neben den bekannten Vorteilen die sich durch die Breite ergeben einfach das angenehmere Bild für die Augen. Aber vielleicht geht es auch nur mir so.

Bei Samsung habe ich nur ein Modell gefunden und nennt sich Samsung SE790C hat ein VA Panel und ist curved.

VA-Panels bieten zwar das "schönere" Bild gegenüber TN-Panels, sollen aber eine höhere Reaktionszeit haben. Irgendwie landet man bei der Recherche immer bei IPS als Maß der Dinge und Kompromiss aus Schnelligkeit und Farbechtheit.

Ich bin irgendwie noch kein Stück weiter. Viel Hoffnung auf neue Modelle in Absehbarer Zeit besteht jedenfalls nicht. Selbst bei 4K Displays ging und geht das ja, verglichen mit dem damaligen etablieren der Full HD-Auflösung, quälend langsam. Hinzu kommt noch (was für mich aber ohne Relevanz ist) das mit G-Sync und Free-Sync, zwei weitere Faktoren die es zu beachten gilt, Einzug halten.
Ich halte jedenfalls an meinem 21:9-Wunsch fest und kann zumindest was die Auflösung betrifft damit leben das die keine echte 4K Auflösung bieten. Einzig der Preis ist eine Liga die einem vom Kauf abschreckt und einen Tage oder Wochen sondieren lässt, obgleich es ja nur eine Handvoll Modelle zur Auswahl gibt. Nach wie vor ist also der LG 34UM95-P mein momentaner Favorit.

Ich weiß nicht wie viel Zeit vergeht bis ich mich dann doch zum Kauf durchringe, würde es aber hier sofort posten. Ich will damit sagen, sollte jemand diesen Thread (selbst nach einiger Zeit) lesen und eine Idee/Bedenken/Whatever haben, immer raus damit, ich lese es.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 03.06.2015, 18:45

Für mich gibt es aktuell nur zwei interessante Geräte auf dem Markt und das sind der Dell (den es vor dem Euroverfall auch schon für 700 Euro gab) und der Samsung S34E790C. VA hat den Vorteil von deutlich höherem Kontrast und absolut keinem Glitzern, ist in der Regel aber langsamer. Der Test von prad.de sollte dazu bald kommen. Den warte ich noch ab und ich würde für den Dell auch nur 700 Euro zahlen wollen, muss da also noch auf ein Angebot warten.

Ist für mich aktuell auch das interessanteste Format auf dem Markt. Alternativ würde mir 4K auf 32" zusagen, aber die sind noch teurer und ich bräuchte zudem ein Model, wo die untere Bildschirmkante fast auf dem Schreibtisch aufliegt und da habe ich noch keins gefunden.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 04.06.2015, 05:57

Den Samsung gab es gerade günstig bei Ebay im Saturn Outlet wo es aktuell zusätzlich einen 10% Gutschein über Paypal gibt. Habe daher zugeschlagen und werde mir das Teil mal genauer angucken. Wenn ich auf irgendwas bestimmtes achten soll, kannst du hier gerne posten.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von one » 04.06.2015, 09:26

Meinst du den Samsung S34E790C ?
Finde den überaus interessant, aber knapp 1.000 Euro sind dann schon krass. Wie viel hast du denn bezahlt ?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 04.06.2015, 09:59

Genau den S34E790C. Nach den Rabatten: 769 Euro für Neuware, außerdem habe ich ganz normal 2 Wochen Rückgaberecht und volle Garantie.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von one » 04.06.2015, 13:22

Ich beneide dich ^^

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 15.06.2015, 17:53

So ich habe das Teil jetzt einige Tage getestet und bisher gefällt es mir sehr gut. Vor allem die Ausleuchtung hat mich positiv überrascht, da sind absolut keine Lichthöfe erkennbar und das bei der Größe. Möchtest du irgendwas bestimmtes wissen, was man nicht direkt auf der Herstellerseite ablesen kann?

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 17.06.2015, 12:03

Mich würde interessieren, wie flüssig das Menü anspricht und wie oft man die Tasten drücken muss, um von einem auf den anderen Eingang umzuschalten. Und hat das Teil Bild-an-Bild? Wenn ja, hast Du Möglichkeiten zu testen, ob die Bildwiederholrate halbiert wird, wenn die Funktion aktiviert wird? Lässt sich am einfachsten nachvollziehen, wenn man einen Receiver anschließt und auf dem PC ein sonst flüssig laufendes Spiel laufen lässt. Ich musste bei meinem 25er LG feststellen, dass das Menü relativ träge reagiert, der Steuerstick alles andere als leicht drückbar ist und man sich erst relativ weit ins Menü durchhangeln muss, um entweder PbP einzuschalten oder den aktiven Eingang umzuschalten.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von madmax » 17.06.2015, 12:52

Also ich hab seit ein paar Wochen den LG 34UC97-S und bin sehr zufrieden damit. Hat zwar ein bisschen IPS Glow an den Kanten, aber ich empfinde das nicht als gravierend schlimm. Einziger Kritikpunkt, auch in vielen Tests und Userberichten, ist das Menü des Monitors. Teils kompliziert verschachtelt und für Quick Access manchmal komische Funktionen hinterlegt. So kommt man z. B. Fix in Audio Menü, aber wer will das schon? Lieber wäre mir hier ein Shortcut zur Auswahl des Eingangs.
Everything is better with Bluetooth.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 17.06.2015, 14:23

@madmax:
Also derselbe Joystick, den ich auch dran habe. Das Kuriose ist, wenn man den Stick in Mittelstellung drückt, kommt das selbe Auswahlmenü, wie wenn man ihn nach unten drückt, wo man die Schnellauswahl bekommt (Menü, Lesemodus usw.), nach links und rechts kann man die Lautstärke regeln (was ich persönlich sehr praktisch finde, da ich über einen lautsprecherlosen Monitor den Receiver angeschlossen habe und über den LG den Sound laufen lasse) und nach oben gedrückt passiert nichts. Dort hätte man die Schnellauswahl für den Eingang hinlegen können, dann wäre das träge Menü auch nicht weiter tragisch. Desweiteren ist mir aufgefallen, dass mein 25er mitunter die eingestellte Hintergrundbeleuchtung einfach übergeht und einen dunkleren Wert anlegt. Im Menü steht weiterhin 100, aber wenn ich dann mal kurz auf 99 runter gehe, wird er auf einmal deutlich heller. Das ist mir bei GRID Autosport massiv aufgefallen (ich glaube sogar, dass es dort reproduzierbar ist), aber sporadisch auch bei anderen Spielen. Ich könnte mir vorstellen, vor allem wenn die Technik scheinbar dieselbe ist, dass das bei Deinem Modell ähnlich ist und auch bei Dir die Bildfrequenz halbiert wird, wenn Du zwei Eingänge gleichzeitig anzeigen lässt. Soweit ich weiß, unterstützen die größeren Modelle die Anzeige von bis zu 4 Bildquellen - wär interessant, ob er dann auf 15 F/s runtergeht.
Ich hatte eigentlich die Hoffnung, dass sie zumindest bei den Modellen mit höherer Auflösung eine bessere Bedienung einbauen. Es gibt unter den 29er Modellen auch eins mit DVB-T/-C-Tuner, wo kein Joystick sondern kapazitive Tasten verwendet werden. Den hatte ich mir mal in einem lokalen MediMax angeschaut. Die Bedienung war deutlich angenehmer, flüssiger aber leider auch komplexer. Echte aber leichtgängige Tasten sind mir trotzdem lieber, da man bei diesen kapazitiven Nippeln nicht einfach mal blind suchen kann. LG hatte scheinbar auch mal ein Modell mit Triple-Tuner geplant, aber erschienen ist es nie. Aber prinzipiell würde ich trotzdem sagen, wenn der Preis stimmt, dann sind die LGs trotz der Kritik supi. Schon alleine deshalb, weil sie (soweit mir bekannt) Vorreiter waren, was das Format betrifft (Philips mit den 21:9-Fernsehern vor ein paar Jahren lassen wir mal außen vor (obwohl sie damit natürlich die allerersten waren), da es nur alleine um Monitore geht und um das praktische Format für den PC).

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 17.06.2015, 19:13

Ich habe auch eine Art Joystick zur Steuerung. Ein Klick auf den Joystick öffnet ein Schnellauswahlmenü. Einmal nach links ändert die Eingangsquelle, einmal nach rechts öffnet das PIP/PBP Menü. Ein Zugriff ist auf beide Einstellung also relativ schnell möglich.

PBP teste ich eventuell mal am Wochenende, müsste ich nicht schon unter Windows in den Einstellungen sehen, wenn dort nur noch 30 statt 60 Hz angezeigt werden?

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: 34" 3440 x 1440

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 19.06.2015, 07:24

KoreaEnte hat geschrieben:... müsste ich nicht schon unter Windows in den Einstellungen sehen, wenn dort nur noch 30 statt 60 Hz angezeigt werden?
Nö, der Monitor nimmt trotzdem noch 60Hz entgegen, stellt aber nur noch die Hälfte dar. Ich denke mal, der Prozessor bekommt es nicht anders gebacken.

Antworten