Drucker für Extremwenigdrucker

Mäuse, Tastaturen, Joysticks, Drucker, Digicams, Scanner etc.
Antworten
darket
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1139
Registriert: 08.03.2004, 11:01

Drucker für Extremwenigdrucker

Ungelesener Beitrag von darket » 13.10.2006, 22:37

Tag zusammen,
welchen Drucker kann man denn jemandem empfehlen, der extrem wenig druckt und wenn, dann nur S/W?
Ich dachte an einen der kleinen Pixmas, evtl. den 2200er. Jetzt mache ich mir aber Gedanken, daß dann regelmäßig der Kopf zu ist und eine neue Patrone her muß (der 2200er hat wohl Kopf und Tintentank integriert).
Meinungen? Alternativen? Billig soll es selbstverständlich auch noch sein, bei den Ansprüchen ...

Danke!

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 13.10.2006, 22:55


H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 13.10.2006, 23:09

Kleinen (gebrauchten) Laser, da kann nix eintrocknen.
>kq

darket
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1139
Registriert: 08.03.2004, 11:01

Ungelesener Beitrag von darket » 13.10.2006, 23:15

Win a 2: jup
hell: konkreter Vorschlag? soll an ein Notebook, das keinen Parallelport mehr hat ...

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 13.10.2006, 23:35

Dann bietet sich nen USB-Drucker an ;-)
Mit kleinem Budget wäre als Neugerät der kleinste Samsung nen Blick wert.
>kq

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 14.10.2006, 18:35

sowas hier etwa? http://www.geizhals.at/eu/a163733.html

Wie sind denn so die Betriebskosten damit? Sprich, wieviele Blätter kann ich da durchhauen, bis die erste Toner- oder -Ersatzteilanschaffung nötig wird?

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 14.10.2006, 18:52

Der Samsung ML-1610 kostet sogar nur 60€ + Versand. Ich denke mal mit dem eingebauten Toner wird man so 1000 Seiten drucken können. Für den seltenen Gebrauch ist der sicher nicht schlecht. Als Laserdrucker sollte die Qualität von Texten auf jeden Fall gut sein.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 15.10.2006, 02:52

Jupp, die meine ich. Der erste Toner reicht für ca. 1000 Seiten (halbvoll). Dann entweder neu kaufen oder Toner nachfüllen (kostet unter 10€ für 2k Seiten und ist recht einfach).
>kq

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 15.10.2006, 10:28

ui das ist aber ein unterschied...bei geizhals lagen die kompletten tonerkartuschen so um die 40-50 EUR...

darket
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1139
Registriert: 08.03.2004, 11:01

Ungelesener Beitrag von darket » 21.10.2006, 23:40

Danke, werde die Vorschläge mal weitergeben!

Antworten