News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9769
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 25.09.2014, 17:30

Die US-Regierung ist besorgt über die neuen Verschlüsselungstechniken der Hersteller Apple und Google. Für uns als Europäer sicherlich absurd, dass die Regierung Datensicherheit auch noch kritisiert. So klagen US-Behörden wie das FBI, dass etwa die neuen Verschlüsselungsmethoden im iOS 8 und dem kommenden Google Android L den Zugriff auf gesperrte Daten erheblich erschweren. Es entstehe eine Kluft zwischen den Regierungsinstitutionen der Vereinigten Staaten und der Technikindustrie im Silicon Valley.


http://www.hartware.de/news_61813.html

Vitamin C++
Commander
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2014, 13:55

Re: News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Ungelesener Beitrag von Vitamin C++ » 25.09.2014, 17:33

die Verschlüsselung sei wunderbar "bis das eigene Kind entführt und missbraucht wird."
In dem Fall kann man es halten wie bisher und einfach die nächstgelegenen Kirchen durchsuchen.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 25.09.2014, 18:35

Als potenzieller Verschwörungstheoretiker könnte man auf die Idee kommen, dass die indirekt die Werbetrommel rühren, um dem Volk zu suggerieren, dass seine Daten dann tatsächlich sicher sind.

Benutzeravatar
poiu
Hartware.net
Beiträge: 467
Registriert: 06.04.2011, 14:16

Re: News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Ungelesener Beitrag von poiu » 25.09.2014, 19:30

nicht alles was hinkt ist ein Vergleich und der Kofferraum ( Auto) Vergleich hinkt ungemein.

Fahren denn alle mit einem weit offenen Kofferraum herum, oder hat jeder eine Kamera im Kofferraum wo die NSA reinscheun kann Nein, also.
Wenn was ist kann aber ein Polizist in einen Kofferraum reinschauen, in denn USA ist das soweit mir bekannt gar nicht so leicht.

Aber wenn es um Daten geht, dann soll man also alles preisgeben und mal soll nicht mal erfahren das alles mitgelesen wird und dan nwerden gleich die Kipo & Co Totschlag Argumente angewendet, nach dem Moto wen ndu dagegen bis bist du unpatriotisch oder befürwortest dies oder jenes!

Für mich ist das immer noch Stasi, so auch ein hinkender Vergleich aber wenn schon hinken soll dan richtig
hart, härter, Redakteur bei hartware.net

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | US-Regierung vs. Smartphone-Verschlüsselung

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 25.09.2014, 19:44

Ist eben die Frage was man möchte, totale Überwachung und damit etwas mehr Sicherheit oder eben mehr Freiheit und dafür eben etwas mehr Unsicherheit. Da die totale Überwachung auch schnell ausgenutzt werden kann, bevorzuge ich eindeutig die zweite Lösung.

Antworten