Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9752
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 21.02.2016, 10:44

Die Rii Mini K12 ist eine kompakte Tastatur mit Touchpad, die sich per Bluetooth mit dem Mobilgerät, dem HTPC oder dem HDMI-Stick im Fernseher verbindet. So kann man unterwegs oder auf dem Sofa tippen und den Mauszeiger auch ohne Maus steuern. Wie die für weniger als 30 Euro erhältliche Rii Mini K12 in der Praxis abschneidet, klärt der Kurztest.


http://www.hartware.de/review_1876.html

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von one » 21.02.2016, 11:10

Touchpad rechts, Maustasten links. Das kann funktionieren aber es ist ein dauerndes Umdenken für Menschen die ansonsten mit der rechten Hand eine Maus oder klassische Touchpads auf Laptops bedienen.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von Maegede » 24.02.2016, 07:15

Eigentlich ist es sehr intuitiv, da man auch am Laptop selten die Maustasten nimmt und das Touchpad sowohl einen linken, als auch einen rechten Mausklick über Gesten erkennt. Außerdem hältst du ja mit der linken Hand die Tastatur auch fest, dann liegt es nahe, mit der linken Hand auch die Tasten zu bedienen.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von slrzo » 24.02.2016, 21:03

Habe schon seit Ewigkeiten ein Microsoft Wireless Entertainment 7000, dort ist auf der rechten Seite auch eine Art Touchpad (nicht ganz wie man es von Notebooks kennt) und auf der linken Seite sind nochmal zwei Tasten für die linke/rechte Maustaste. Das geht super von der Hand.
Hatte mich schonmal nach einer ähnlichen neueren Tastatur umgesehen, aber leider gibt es da nichts wirklich brauchbares.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von one » 29.02.2016, 08:31

Hmmmmm, ok. Ich müsste es einmal ausprobieren.

Mit was ich aber mit sicherheit nicht klar komme ist das die Maustasten an der Stelle von STRG sitzen. Ein blindes STRG+C/V/X ist somit mühsam und ich würde mich andauernd verklicken. Das Problem habe ich auch oft bei Tastaturen bei denen an der linken Seite Sondertasten liegen (für Makros etc). Immer wenn ich also rasch ESC oder STRG drücken möchte fährt meine Hand bzw. meine Finger automatisch in die jeweilige Ecke also zur letzt möglichen Taste, in dem Fall sind doirt aber andere Tasten angebracht.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Artikel | Rii Mini K12 mit Touchpad

Ungelesener Beitrag von slrzo » 29.02.2016, 18:04

Das mit den zusätzlichen Maustasten links unten wäre für mich auch nix. Noch dazu wenn man die Tastatur im Couch-Einsatz hat ist das extra nervig. Ich verwende sehr häufig Strg + "Klick" um einen Link in einem neuen Tab zu öffnen. Das stelle ich mir mit der Tastatur hier komplizierter vor.

Halte aber von diesen Mini-Tastaturen eh relativ wenig. Im Couch-Einsatz macht zumindest eine Ablagefläche unterhalb der Tasten Sinn. So kann man ohne Probleme tippen und dabei mit der Handfläche gleichzeitig die Tastatur stabilisieren. Also wenn man z.B. auf dem Schoß tippt ohne festen Untergrund.
Zuletzt geändert von slrzo am 29.02.2016, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Antworten