Taschenlampe für den Haushalt

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Antworten
Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Apo » 16.12.2011, 23:08

Moin,

gesucht ist eine Taschenlampe im Preisbereich zwischen 15 und 20 Euro. Zum Einsatz soll sie kommen, wenn man bspw. mal in den Keller muss, weil die Sicherung rausgeflogen ist, oder damit man in der dunklen Jahreszeit beim Gassigehen mit dem Hund vorsichtshalber eine Funzel dabei haben möchte. Also mehr eine Alltagstaschenlampe für den gelegentlichen Gebrauch.

Gibt es zu dem Preis etwas halbwegs brauchbares? Und ist LED normalen Birnen grundsätzlich vorzuziehen?

Vielen Dank,
Apo
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 16.12.2011, 23:19

Schau mal da http://www.china-gadgets.de/deal/tasche ... l-versand/

ich habe mir die mal mit Fahrrad aufsatz geordert, wenn dir die zu Dunkel ist gibt es noch hellere ;)

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von slrzo » 16.12.2011, 23:48

Sieht so aus wie die Taschenlampe die es zuletzt mal beim Aldi (Süd) gab. Hatte ich mir geholt, kann mich nicht beklagen. Sie ist sehr hell und auch die Ausleuchtung ist ausreichend.
Würde dir auf jedenfall zu ner LED raten. Am besten aber vielleicht eine die mit normalen AA-Batterien läuft. Die hier läuft mit 3x AAA und kA wie lange die Batterien dann halten.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
migsun
Captain
Beiträge: 969
Registriert: 11.03.2004, 11:50
Wohnort: Rheinland

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von migsun » 17.12.2011, 01:57

Egal welche Lampe, nimm Eneloop-Akkus.
Die haben so gut wie keinen Selbstentladungseffekt.
file not found, loading something similar...

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 19.12.2011, 11:04

Würde ja nach 'ner gebrauchten "LED Lenser" schauen dann hat man auch etwas, das man ein Leben lang behalten kann:
http://www.zweibrueder.com
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 19.12.2011, 18:47

Uncle Doc hat geschrieben:Würde ja nach 'ner gebrauchten "LED Lenser" schauen dann hat man auch etwas, das man ein Leben lang behalten kann:
http://www.zweibrueder.com
Die billig chinalampen haben deutlich mehr lumen ;)

vermutlich nehmen die auch nur die 3Watt Cree LEDs

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 19.12.2011, 19:12

Muss die unbedingt Batterien haben?
Kannst ja auch so ne LED-Kurbel-Taschenlampe nehmen.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 19.12.2011, 19:19

TheFroggyFrog hat geschrieben:
Uncle Doc hat geschrieben:Würde ja nach 'ner gebrauchten "LED Lenser" schauen dann hat man auch etwas, das man ein Leben lang behalten kann:
http://www.zweibrueder.com
Die billig chinalampen haben deutlich mehr lumen ;)

vermutlich nehmen die auch nur die 3Watt Cree LEDs
Geht (mir) nicht nur um Lumen, sondern hauptsächlich um die verwendete Linsentechnik, die je nach Modell eine sehr homogene Lichtfläche erzeugen kann. Habe bislang nichts vergleichbares gesehen. Damit etwas im Dunkeln zu "suchen" ist viel leichter, als mit Taschenlampen, deren Lichtkegel von der Ausleuchtung her relativ unregelmäßig sind und ab und zu hellere Bereiche haben (wie man es eben von den allermeisten Taschenlampen her kennt).
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 19.12.2011, 19:24, insgesamt 5-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von GemFire » 20.12.2011, 18:20

Da man eine Taschenlampe im Grunde "ewig" haben kann führt meiner Meinung nach kein Weg vorbei an einer Maglite. Eine Maglite 2D gibts schon etwa ab 25 Euro und ist die 5 Euro mehr zu deiner gesetzten Grenze mehr als Wert!
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Benny » 20.12.2011, 18:33

Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 23.12.2011, 15:38

ansonsten selbst bauen:

[youtubehd]http://www.youtube.com/watch?v=NkkU0UO3sek[/youtubehd]
Zuletzt geändert von Soulprayer am 23.12.2011, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von Firefly » 24.01.2012, 13:00

Hab zu Weihnachten ne ziemlich gute bekommen :D
Praktisch, da man sie mit drücken direkt auflädt. Sind ein paar LEDs als Leuchtquelle drin und ausreichend hell für alle Sachen in Garage und Wohnung.

Mir ging es in der Vergangenheit immer so, dass wenn ich doch mal alle paar Jahre eine Taschenlampe gebraucht hatte, die Batterien leer waren :D

Keine Ahnung wo die her kommt... Meine ist nicht dabei. Aber bei Amazon finde ich einige mit einer Kurbel dran. Vl ist es ja was.
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ ... mpe+dynamo

John-R
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2013, 18:46

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von John-R » 18.06.2013, 18:51

TheFroggyFrog hat geschrieben:Schau mal da http://www.china-gadgets.de/deal/tasche ... l-versand/

ich habe mir die mal mit Fahrrad aufsatz geordert, wenn dir die zu Dunkel ist gibt es noch hellere ;)
Hey ich habe nun lange hier still mitgelesen und mir die Lampe mal genauer angeguckt. Jetzt ist hier eine extrem helle Taschenlampe (http://www.china-gadgets.de/gadget/phot ... uer-2502e/) vorgestellt worden. Mein ihr, die wäre etwas, wenn man eine passende Halterung findet? Mir gefällt halt der Gedanke, dass man die schnell abbauen kann und somit eine vollwertige Taschenlampe hat. In den dortigen Kommentaren finde ich irgendwie keine verlässliche Aussage.

DarkR3ign
Lieutenant
Beiträge: 70
Registriert: 10.05.2012, 14:08

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von DarkR3ign » 18.06.2013, 22:47

Wenn man nicht gerade der Outdoor-Typ ist, dann ist es vollkommen schnuppe was für eine Taschenlampe man nimmt.
Ich hab mir fürs Festival noch vor Ort eine gekauft weil ich meine zuhause liegen lassen habe.

6€ inklusive Batterien und mein Zelt hat geleuchtet wie eine Weihnachtskugel.
Keine Ahnung was man da ewig viel Geld ausgeben will oder sich vorher gründlich informieren.
Der Strom ist bei uns in den letzen 10 jahren glaube ein mal ausgefallen und da tuts dann auch ein billig Ding um die Kerzen zu finden

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Taschenlampe für den Haushalt

Ungelesener Beitrag von sompe » 19.06.2013, 09:00

John-R hat geschrieben:
TheFroggyFrog hat geschrieben:Schau mal da http://www.china-gadgets.de/deal/tasche ... l-versand/

ich habe mir die mal mit Fahrrad aufsatz geordert, wenn dir die zu Dunkel ist gibt es noch hellere ;)
Hey ich habe nun lange hier still mitgelesen und mir die Lampe mal genauer angeguckt. Jetzt ist hier eine extrem helle Taschenlampe (http://www.china-gadgets.de/gadget/phot ... uer-2502e/) vorgestellt worden. Mein ihr, die wäre etwas, wenn man eine passende Halterung findet? Mir gefällt halt der Gedanke, dass man die schnell abbauen kann und somit eine vollwertige Taschenlampe hat. In den dortigen Kommentaren finde ich irgendwie keine verlässliche Aussage.
Bei nem Fahrrad würde ich die nicht einmal mit ner Kneifzange anpassen, nicht das die das Potential hat Sehschäden beim unbeabsichtigten hinein schauen zu hinterlassen. ;)

Antworten