Suche passende Netzwerkkarte

Technik, Setup, LAN-Probleme etc.
Antworten
TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Suche passende Netzwerkkarte

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 13:15

Hi, ich suche eine Passende Netzwerkkarte für meinen PC!
Ich möchte den auf einer LAN als Server laufen lassen,
Game- und FTP-Server, jetzt meiner frage da ja die meisten FTP Server leistung schlucken wollte ich eine die den Prozessor entlastet, habe da 2 im auge bin aber für günstigere auch offen die ihren sinn und zweck erfüllen!
Hat jemand erfahrungen mit einer dieser Netzwerkkarte oder kann mir eine günstigere die ihren dienst machen.

erste Netzwerkkarte: Intel PRO 1000 PT Desktop
zweite Netzwerkkarte: INTEL PRO 1000 PTD UALPORT SERVERADAPTER

die zweite wäre für mich intressanter wenn die nicht so teuer wäre

Benutzeravatar
bla!zilla
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2004, 19:39

Ungelesener Beitrag von bla!zilla » 23.01.2007, 13:41

Nimm die billige Karte, ich glaube nicht das du ernsthaft von einer TCP/IP Offload Engine auf einer NIC profitierst.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 15:28

TCP/IP Offload Engine auf einer NIC profitierst

Wann würde ich davon profitieren?

Habe schon eine Gigabit Karte on board, will aber nicht alles über eine Karte Laufen lassen! Und die eine Netzwerkkarte ist zwar biliger aber bei der anderen habe ich ja im endeveckt 2in1!

Benutzeravatar
bla!zilla
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 809
Registriert: 06.02.2004, 19:39

Ungelesener Beitrag von bla!zilla » 23.01.2007, 15:58

Was hast du denn von einer Gigabit NIC onboard und einer weiteren NIC mit zwei Ports? Ich sehe da bei dir, selber wenn dein Rechner auf einer LAN steht. Die Ports bekommst du ja nie gefüttert. Eine TCP/IP Offload Engine würde deine CPU entlasten die CPU, da rechenintensive Dinge wie das Berechnen von Prüfsummen, von der Offload Engine übernommen werden. Das macht sich aber erst bei extrem hoher Last bemerkbar.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 23.01.2007, 16:25

3x Gbit? Warum?? Reichen die die über 100mb/s von Gbit nicht aus? Dein FTP-Server lastet die CPU aus?
>kq

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 16:59

Naja ich will die Game und Ftp Server über verschiedene IPs laufen lassen! Und bei den meisten on Board geräten ist es ja so das die Leistung unter Last meist weniger wird, als wenn ich jetzt nur eine der on Board geräte benutze! Schreiben eigentich die meisten Zeitschriften wenn die Boards testen! Naja für die Games würde die on Board natülich reichen, aber wenn ich da jetzt noch einen FTP mit drüber laufen lassen würde, denke ich das das alles dann schon a bisl knapp wird! Und wenn ich eine Dual Gig karte habe die den Prozi bei Netzwerklast noch entlastet habe ich ja dann noch ein paar resurcen um den Rechner noch was machen zu lassen! Und die on Board kann ich ja dann ausschalten!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 23.01.2007, 17:07

Gbit wird nicht ausgelastet, deine Platten werden nicht mal die Hälte liefern.
Wenn du da was entlasten willst, nimm Linux ohne GUI, nen Konsolen-Dedi und nen schlanken FTP-Server. Bringt mehr als ne Dual-Gbit-Karte und kostet kein Geld (nur viel Schweiss und Haare :).
>kq

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 17:20

auch wenn ich zwei oder drei S-ATA Platten im Raid laufen lasse?

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 23.01.2007, 17:27

Wenn die Daten dann noch sequentiell gelesen werden kann (also nix fragmentiert ist) und der Client auch so schnell speichern kann, dann kommst du langsam an das Maximum von Gbit.
Dann kann man aber immer noch Paketpriorisierung anschalten oder einfach FTP (pro User) begrenzen. Aber wenn du unbedingt den Bandbreiten-Oscar der LAN-Party abgreifen willst, tu was du nicht lassen kannst.
>kq

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 23.01.2007, 18:16

Stell einfach nen alten P3 oder ähnliches als ftp-server ab, reicht dreimal weil die Clientswitches letztendlich wahrscheinlich sowieso nur 100MBit haben werden. Dann haste auch keinen Stress mit Lags auf den Gameservern.
Ganz abgesehen davon geht auf LAN doch sowieso alles über DC. FTP war vor 10 Jahren ;)

Andere Frage: Was schätzt Du, wieviele Menschen gleichzeitig von dem Ding ziehen werden? Je 200 Mann kannste etwa mit 1 bis 3 Benutzern rechnen, die sich dafür interessieren werden. Wenn Du keine Werbung dafür machst oder nichts wirklich außergewöhnliches zu bieten hast kannste eher mit 0 bis 1 rechnen. Wenn ein Internetanschluss vorhanden ist warten Menschen erfahrungsgemäß auch lieber ne Stunde und ziehen sich das Zeug ausm Netz...

EDIT: wenn Du angst um verschwendete Rechenleistung haben solltest: http://einstein.phys.uwm.edu/
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 19:25

hm.. naja ich will die LAN Selber veranstalten :) plane aber noch, und da ich selber garantiert nicht zum Zoggen kommen werde, will ich meine PCs als Server laufen lassen!

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 23.01.2007, 19:37

Dann lass dir vorher gesagt sein, dass soviel detail meisten vergebene Mühe ist. Mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit nimmt das nichtmal jemand auch nur im Ansatz wahr oder honoriert es. Spätestens nachts um 03:00 kommt man immer zum zocken. Und wie willst du die traditionelle Orga-Runde beim Aufräumen überhaupt bestreiten? ;)

Mein tipp: Besorg dir beim "Computerladen um die Ecke" zwei bis fünf Rechner, die dann als Server betrieben werden. Für ein bisschen Werbung sind die da gerne dabei. Hatten letztes mal sogar einen, der Rufbereitschaft gespielt hat, falls jemandem irgendwelche Hardware verreckt und Ersatz her soll. Dazu noch ein paar alte kisten, die sowieso nur irgendwo zu hause in der ecke rumstehen und die Sache passt. Ich nehme nicht an, dass Du direkt mit 1000 Mann anfangen möchtest, oder?
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 23.01.2007, 19:49

Dann sollte er sich lieber Gedanken um die Infrastruktur (Switche, Verkabelung etc.) machen, denn um einen popeligen Server für FTP und als Gameserver... :)
>kq

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 23.01.2007, 19:54

ne 1000 nicht! Habe beim Händler schon angefragt aber noch keine konkrete Antwort bekommen!

Habe aber selber zwei 2600+ 1GB Rechner noch zuhause stehen, ich glaub ich werde dann als FTP Server die beiden 900 P3 die mein Chef bei mir in der Wohnung entsorgt hat hernehmen, dann kann ich auch gleich IRC mitlaufen lassen.

FTP nimmt man nicht mehr auf Lans? naja dann mach ich halt einen DC Server,
mensch war ich schon Lange nicht mehr auf grossen Lans :)

Aufreumen, tun wir gemeinsam oder was meintest du damit?

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 23.01.2007, 23:29

@hell: Lieber um die allgemeine Organisation von Essen&Trinken (damit haben zumindest wir immer unser Geld verdient), Turniere (geht sowieso schief *g*) und die finanzielle Absicherung bei Verlusten. Alles deutlich wichtiger als gameserver, die bekommt die Kundschaft auch selbst auf die Reihe und hat meistens auch noch mehr Ahnung davon ;)

Zur patch-verteilung usw. taugt nen FTP schon prima, dann aber bitte mit webinterface und einbindung auf der homepage - sonst rafft das keiner. Aber DC-Server ist auch immer ne prima sache, würde ich aber eher jemanden aus dem Publikum drum bitten wenn da nicht lizensierte Software, Filme und Musik drüber geschoben werden sollen.

Wir haben *damals* vor/beim aufräumen mit allen Orgas noch ein bisschen gezockt, wenn die Leute dann abgereist waren. Ohne Rechner fällt das natürlich aus -> man braucht nen Rechner...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 24.01.2007, 11:00

FTP mit GUI? Großer Gott... Wer was will, soll gefälligst die Shell hernehmen.

Ich würde mir übrigens noch ein paar Gedanken um die Stromversorgung machen. Nicht dass ihr im Dunkeln sitzt, weil ständig die 16 A Sicherungen rausfliegen. Da kommt leicht Unmut auf. ;)

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 24.01.2007, 11:12

Das mit den Gäste Servern hatte ich mir eigentich auch so gedacht! Zumindensdens war das bei meinen letzten lans auch so, das wir immer auf unseren eigenen Server das Tunier Zockten.
Hat schon mal einer von euch erfahrugen mit Platz Pfand gemacht? Das der Teinehmer 5€ pfand hinterelgt und wieder zurück bekommt wenn der Platz sauber verlassen ist? Ist das zuviel aufwand das Geld dann wieder auszuteilen?
Ich meine es ist echt eine kleine Finanzspritze, falls noch nicht alle bezahlt haben, aber was ist wenn sich dann nicht soviele anmelden und das Geld dann nicht mehr zur verfügung steht da damit die Halle bzw. das Netzwerk mit finanziert wurde! Hat da einer von euch schon erfahrung?

@Epfi

Das mit Essen/Trinken habe ich mir auch schon überlegt! Habe auch 2 Leute mit Gesundheitszeugnis, was verkauft ihr da so? Wo kauft ihr das ein oder lasst ihr euch das Sponsern?

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 24.01.2007, 11:49

Turnierserver haben wir immer gestellt - spart einem irgendwelche stressereien, wenn jemand meint seine ganz speziellen configs laufen lassen zu müssen.

Fürs Platzpfand brauchste Sonntag mittags halt 5 bis 10 leute, die das wieder verteilen - ich würde mir den stress nicht machen. Aufräumen geht doch flink, wenn erstmal alle weg sind.

Du willst das anmelden? Dann auf jeden Fall die Finanzierung im Verlustfall vorher klären. Oder vielleicht nicht so ein Arschloch im Ordnungsamt sitzen haben wie wir ;)

Was das essen angeht: Weißwürste, Wienerle, belegte Brötchen, Chili, Nudeln mit Soße und so zeug halt. Ging eigentlich immer alles weg - musste halt jemanden haben, der bereit ist das zu kochen und das noch dazu auch noch kann. Bei Belegten nicht so schwer, aber für 100 Menschen Nudeln mit soße kochen klingt einfacher als es ist ;) Eingekauft wurde das zeug zum teil im großhandel, zum teil im supermarkt. Brötchen und Brezeln einfach beim lokalen lieblingsbäcker vorbestellen und frisch abholen.

Und bitte nicht vergessen bei der Sparkasse für 60 bzw 120€ (je nach teilnehmerzahl) ne veranstalterhaftpflichtversicherung abzuschließen - das kann einem ne menge ärger ersparen...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 24.01.2007, 12:12

Das mit der Veranstalter Haftplicht wollte ich bei AXA machen die würde aber knappe 200€ kosten! Danke für den tipp mit der Sparkasse! Ich kenne jemanden der da Arbeitet, die Frage ich gleich mal was das bei uns kostet!
Hm... ich glaube ich mache nur Getränke und versuche die gesponsert zu bekommen, haben hier einige Getränkehändler vor ort!
Wenn ich die Lan öffentlich machen möchte muss ich die doch anmelden oder nicht? Was passiert wenn nicht? Dann können die mir die LAN doch schliessen und ich hocke dann auf den Kosten oder?

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 24.01.2007, 12:57

Klar muss man das anmelden. Man muss aber auch GEZ zahlen und darf in der 30er Zone nicht 50 fahren. Kommt auf die Größe und den Landfaktor an. Wenn ihr irgendwo aufm Land in ner Feuerwehrhalle hockt interessiert das keine Sau. Wenn ihr in ner städtischen Halle seid geht wohl nix am anmelden vorbei, was nicht selten unschöne Auflagen nach sich zieht. (Feuerschutz, Fluchtplan, Notbeleuchtung, kein Wegwerfgeschirr, ...)
Muss man halt abwägen ob man ggf. kräftig Strafe zahlen will und sich dafür den ganzen Stress (Führungszeugnis, Auszug aus dem Gewerbezentralregister, Gaststättengewerbe, Sperrzeitverkürzung *), ...) spart oder ob man lieber 300€ für die Genehmigung einplanen will, dafür dann aber voraussichtlich keinen Stress mit den Behörden bekommt.

*) Wirst Du nicht bekommen, weil gesetzlich mindestens eine Stunde Sperrstunde ("Putzstunde") vorgeschrieben ist. Zumindest in Bayern - weiß grad nicht, auf welcher Ebene das geregelt ist...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.01.2007, 03:16

hm.. ok ich miete die halle von einer Firma, aber die halle ist von der stadt, anmelden wollte ich das so wieso! Wollte das nur wissen da ich früher mal in einen Computer Verein wahr und wir da unsere LAN eigentlich nicht angemeldet hatten! Ich hoffe nur noch das ich alles gebacken bekomme! Da die meisten aus meinen Team bis her nur auf kleine LAN wahren! 10 Leute sind für die schon viel, wenn man das überhaupt as AN bezeichnen kann :), ich bin der einzigste mit erfahrung! Aber zum glück habe ich Elektriker und einen Netzwerkprofi am start das ist schon ein wenig beruhigend! Mein Chef wollte mir schon die Messe hallen besorgen und hatte gemint ich soll halt eine mit 10000 oder so machen! Ich bin fast an einen Herzinfakt gestorben wo er das zu mir gemeint hatte!

@Epfi ich habe dich mal in meine ICQ Liste drinnen stehen! Wäre cool wenn wir uns mal unterhalten könnten! Wenns dich nicht stört!

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 25.01.2007, 08:57

Darf ich mal vorsichtig fragen, mit wieviele ihr dann starten wollt?
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 25.01.2007, 09:45

Mein ICQ spinnt grad - ich meld mich, wenns wieder geht ;) Die größten Probleme bei der Organisation sind meistens sowieso soziale oder unfähigkeit - da bringt ein Techniker nichts. Besorg dir am besten nur Handwerker, die fragen nicht ständig blöd rum und sind eigenständiges Arbeiten gewohnt. Wenn man sie bittet, die Tische aufzustellen, stellen sie die Tische auf. Die Gymnasiasten diskutieren erstmal 2h bis sie sich einig sind, ob die Tische jetzt 2m weiter rechts oder links stehen sollen... Und ganz wichtig: Freundinnen im voraus mit Schokolade, Blumen und ner Karte, dass sie ihren liebsten erst am Montag wiedersehen können abstellen - sonst kanns dir passieren, dass plötzlich alle weg sind und du allein dastehst... Klingt komisch, is aber so
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 25.01.2007, 12:50

Ich plane so mit 200-300Mann, die meisten sind handwerker, ich glaube aber kaum, dass das Diskutieren bei denen ausfähllt! Zum glück bekomme ich bei meiner Lokation die Tische aufgebaut, wenn ich die nehme. Wegen brandteschnischen Dingen!
Habe im Saal 1x 64A 2x 32A 4x16A Starkstrom , alles mit eigener Sicherung. Jetzt muss ich nur noch wissen wieviel der FI aushält.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 26.01.2007, 20:48

Ich habe mal spasseshalber einen DC Server auf meinen zweiten PC installiert,
ist das normal wenn ich von einen auf den anderen PC ziehe, das dann der CPU 100% ausgelastet ist? Habe hier auch gigabit LAN von meinen Barebone kann ich mit 20Mb/s ziehen wenn ich jetzt aber von meinen zweiten PC ziehe habe ich nur knappe 10Mb/s.

Infos stehen im Profil

Antworten