Access Points an Fritz Box 6340 funktionieren nicht konstant

Technik, Setup, LAN-Probleme etc.
Antworten
ThMorgenroth
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 18.05.2016, 21:04

Access Points an Fritz Box 6340 funktionieren nicht konstant

Ungelesener Beitrag von ThMorgenroth » 18.05.2016, 21:38

Hallo liebe Foren-Mitglieder.

Ich heiße Thomas und habe mich nun hier angemeldet, weil ich seit gut zwei Jahren mit einem Problem kämpfe und keine Lösung finde. Ich hoffe inständig, dass ihr mir helfen könnt.. Aber zunächst beschreibe ich vielleicht den Aufbau:

Ich habe im Untergeschoss eine Fritz Box 6340 von damals noch Kabel BW, über die ich ins Internet gehe und die den DHCP übernimmt. Von dort führt ein in der Wand verbautes Cat7-Kabel auf den Dachboden, von wo aus es in ein Patchfeld übergeht. In diesem Patchfeld hängen auch die übrigen Kabel, die zu den einzelnen Räumen des Hauses führen. Direkt hinter dem Patchfeld landen alle Anschlüsse in einem D-Link DGS-105/E 5-Port Layer2 Gigabit Switch. Das Netzwerk innerhalb des Hauses funktioniert einwandfrei, ich habe z.B. mit allen Geräten (PC, Fernseher, Fire TV, PS3, etc.) Zugriff auf mein Synology NAS und ich komme mit allen Geräten ins Internet.

Im Obergeschoss ist der WLAN-Empfang sehr schlecht, weshalb ich einen Access Point an eine Steckdose gehängt habe. Begonnen habe ich mit einem Anker® kompakt WLAN Wireless-N WiFi Repeater Access Point Range Extender Verstärker 300Mbps. Diesen Access Point habe ich gemäß Anleitung mit einem freien LAN-Anschluss in der LAN-Dose verbunden und konfiguriert. Schon da hat es ewig gedauert, bis eine Verbindung zustande kam. Irgendwann hat es dann geklappt. Gelegentlich hatte ich Ausfälle, die aber mit einem Aus- und wieder Einstecken des Ankers und / oder des Switch auf dem Dachboden behoben werden konnten. Vor knapp einem Monat hat es dann aber komplett aufgehört. Ich hatte im WLAN auf dem Smartphone immer die Meldung, dass mein Gerät zwar mit dem Netzwerk, nicht aber mit dem Internet verbunden sei.

Nach diversen Versuchen mit anderen Access Points, die alle Fehl schlugen, weil sie keine Internetverbindung aufbauen konnten, bin ich nun bei einem Supremery - AC750 Dual Band WLAN Repeater stehen geblieben, der auch als AP eingesetzt werden kann und auch anfangs funktionierte. Nach knapp zwei Wochen aber wieder das selbe Problem. Ich konnte über den AP keine Internetverbindung mehr aufbauen, auch aus der Konfigurationsseite bin ich alle paar Sekunden herausgeflogen. Erst als ich das LAN-Kabel aus dem AP gezogen habe, konnte ich eine konstante Verbindung zum AP herstellen und ihn konfigurieren. Dennoch, sobald ich ihn wieder ins LAN bringe, komme ich über ihn weder ins Internet noch auf die Konfigurationsseite. Nun habe ich ihn als Repeater eingesetzt. Damit habe ich zwar eine konstantere Internetverbindung, aber auch hier fliege ich oft aus dem Internet (WLAN-Verbindung bleibt bestehen). Zudem würde ich gerne, wenn ich schon die LAN-Dosen in der Wand habe, diese auch gerne benutzen.

Ich weiß mir keinen Rat mehr. Die APs habe ich immer gemäß Anleitung konfiguriert, beim aktuellen habe ich auch bereits versucht, den DHCP, der momentan auf "Auto" steht, auszuschalten, aber dann bekomme ich gar keine Verbindung mehr zum AP. In der Fritz Box habe ich auch kein Menüpunkt gefunden, der mir weiterhilft, aber ich gebe zu, dass ich im Netzwerkbereich auch Laie bin.
Ich hoffe, ich habe mein Problem verständlich darstellen können und dass ihr mir helfen könnt.

Danke im Voraus für eure Mühe und Antworten. Gruß, Thomas

ThMorgenroth
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 18.05.2016, 21:04

Re: Access Points an Fritz Box 6340 funktionieren nicht kons

Ungelesener Beitrag von ThMorgenroth » 19.05.2016, 08:38

Ein erster Versuch war es nun, die IP-Bereiche an die Fritz-Box anzupassen und den DHCP im AP nochmals auszuschalten.
Seltsamerweise läuft es bisher stabiler. Ein Langzeittest wird zeigen, ob das die Lösung war, dann beschreibe ich das Verfahren nochmals genauer, um vielleicht auch anderen helfen zu können.

Benutzeravatar
Jaegerschnitzel
Hartware.net
Beiträge: 1043
Registriert: 08.03.2004, 14:27

Re: Access Points an Fritz Box 6340 funktionieren nicht kons

Ungelesener Beitrag von Jaegerschnitzel » 21.05.2016, 09:37

Alternativ würde ich mal folgendes vorschlagen. Bei der Fritz!Box gibt es auch die Möglichkeit ein Gästenetz einzurichten. Dieses kann man sowohl per WLAN als auch am LAN-Port 4 an der Fritz!Box aktivieren. Versuche mal den AP direkt mit dem LAN-Port 4 zu verbinden, wenn die Möglichkeit von der Verkabelung besteht.

ThMorgenroth
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 18.05.2016, 21:04

Re: Access Points an Fritz Box 6340 funktionieren nicht kons

Ungelesener Beitrag von ThMorgenroth » 21.08.2016, 07:02

Hallo Jaegerschnitzel,
danke erstmal für den Tipp. Leider kann ich das von der Verkabelung her nicht ausprobieren. Das LAN ist bei uns etwas ungünstig verlegt. Die FritzBox ist im Keller und wird über ein Kabel nach oben zum Patchfeld geführt. Ich kann da leider kein zweites Kabel hochlegen.

Antworten