Suche: Maximaler PC für minimalstes Geld

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Low
Captain
Beiträge: 612
Registriert: 08.03.2004, 14:32

Suche: Maximaler PC für minimalstes Geld

Ungelesener Beitrag von Low » 12.03.2006, 13:03

Hi, es ist vorerst nur ein Gedankenspiel. Vor ein paar Jahren konnte man mit ECS + Duron ein fast aktuelles System bauen, dass zwar nicht das schnellste System war, aber in Sachen P/L unschlagbar gewesen ist.

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitrag von blobb » 12.03.2006, 13:38

dein posting liest sich irgendwie unvollständig :D

Low
Captain
Beiträge: 612
Registriert: 08.03.2004, 14:32

Ungelesener Beitrag von Low » 12.03.2006, 14:07

Ich lese mich gerade durch aktuelle Preislisten.

Benutzeravatar
STeVie
Pappnase 2006-2008
Beiträge: 4958
Registriert: 08.03.2004, 18:19
Wohnort: Main/Kinzig Kreiss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von STeVie » 12.03.2006, 14:13

Sempron 64 3000+ Sockel 754 - 65€

Elitegroup ECS-755A2 - 38€

MDT 1024MB PC3200 - 75€
Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 12.03.2006, 14:49

Ich würde auch sagen Sempron auf Sockel-754. Ob man allerdings wegen 15 Euro zu ECS greifen sollte... ich halte persönlich nichts von ECS, AsRock und Konsorten. Ich mag die SIS-Chipsätze ja eigentlich, aber leider werden die immer nur auf so Ramsch-Boards verbaut. Ein nettes Asus K8N(-E) gibt's auch für knapp über 50 Euro, habe ich samt Sempron schon öfters verbaut.

-- p.d.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 12.03.2006, 22:31

hoffentlich sinken die speicher preise :)
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Firefly » 13.03.2006, 06:49

Also hatte damals das ECS K7S5A --> Nie Probleme
K7S6A --> Nie Probleme, konnte sogar "gut" OC, Läuft immer noch tadelos in nem System
L7S7A2 --> Läuft bis zum heutigen Tag noch in nem System.

Kann nix negatives von der Marke behaupten...

Benutzeravatar
Zappenduster
Fleet Captain
Beiträge: 2004
Registriert: 08.03.2004, 17:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Zappenduster » 13.03.2006, 13:44

ECS/PC Chips ist nicht soo wahnsinnig toll - aber AsRock boards sind schon sehr ordentlich verarbeitet..
Москва!

Q6600| G43 | 6850 1024MB | 4GB DDR3 1333 | X-Fi

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Firefly » 13.03.2006, 14:52

Das wiederum kann ich NICHT belegen.

Weshalb sind die SIS Chipsätze nicht gut? Beispiel?

Antworten