News | Logitech mit Verlusten

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8983
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 24.01.2013, 13:07

Logitech hat Verluste in Höhe von 195 Mio. US-Dollar für das dritte Quartal 2012 bekannt gegeben. Der Hersteller von PC-Eingabegeräten möchte als Reaktion sein Produktangebot entschlacken. Laut Geschäftsführer Bracken Darrell habe Logitech unter der Stagnation im PC-Markt zu leiden. Logitech will sich nun von seinen Geschäftsbereichen für Universal-Fernbedienungen und Sicherheitstechniken für digitale Videos verabschieden. Bis 2013 will man zudem andere Produktreihen für Lautsprecher-Docks und Konsolen-Zubehör einstellen.


http://www.hartware.net/news_56930.html

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Snooty » 24.01.2013, 13:38

Bin gespannt, wie es mit der Harmony-Reihe weitergeht. Das läuft ja alles über die Server von Logitech.

Wirklich traurig bin ich aber nicht, auch wenn ich die Ferbedienungen gut finde. Aber die Geräte wurden immer schlechter und die aktuelle Touch ist, was Bedienerfreundlichkeit angeht, ein Graus.

Schlumpfikus

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Schlumpfikus » 24.01.2013, 14:04

Lustig, sie leiden unter dem schwachen PC-Markt und stampfen deshalb alles ein was sie außer PC-Peripherie noch im Portfolio haben...

Fish

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Fish » 24.01.2013, 14:16

Nachdem mir 2 Illuminated Tastaturen kaputt gegangen sind, die zweite hielt nur 3 Tage, kommt mir Logitech nicht mehr ins Haus. Das Unternehmen ist nicht mehr das, was es einmal war.

HighTech-Freak

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von HighTech-Freak » 24.01.2013, 14:50

logitech hat den Markt verpennt zu teuer kaum Neuheiten an Mäusen Tastaturen usw.... zu letzte wurde versucht Razer Produkte zu kopieren

auch hat die Qualität nicht mehr gestimmt des weiteren kämpfen mehre Hersteller um die Kunst des Kunden mit aggressiver preis Gestaltung.

Speicher Hersteller und Gehäuse mischen schon seid Jahren mit um PC Gaming Zubehör mit das ist kein Platz mehr für Teure Produkte aus Logitech.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 24.01.2013, 15:17

Logitech gehört zu den Unternehmen mit dem besten Support in der gesamten Branche. Sowohl was Garantieleistungen als auch Kulanz als auch Produktsupport angeht, z.B. bei Konfigurations-/Steuerungsproblemen mit einer Harmony. Wenn sie anfangen daran zu sparen wird das ihr Ende, momentan leben sie vom guten Namen.

Gast

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Gast » 24.01.2013, 16:40

Ganz offensichtlich hat Iruwen nie versucht eine Tastatur zu tauschen (Kaufpreis unter 60 € beim Mediamarkt!):
1. Einsenden
2. 3 Wochen warten
3. Vielleicht neue Tastatur im Anschluss irgendwann da.

Schon mal gesehen wie es z.B. bei M$ läuft?
1. 0800er anrufen
2. S/N durchgeben und Kaufdatum
3. Auf den UPS Mann am nächsten Morgen warten
4. evtl. dem UPS Mann die alte HW mitgeben, meistens aber eher einfach entsorgen.

So oder wenigstens Vorabtausch über den Händler sollte es laufen und nicht anders. Haben sie eigentlich mal die Malware aus den Tastatur- / Maustreibern entfernt? Vermutlich genauso wenig.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 24.01.2013, 16:47

Logitech hat mir nach Ende der Garantiezeit innerhalb einer Woche eine komplett neue G19 (130€) geschickt als das Display defekt war.

Benutzeravatar
cdmworld
Captain
Beiträge: 553
Registriert: 26.10.2011, 23:08
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 24.01.2013, 17:30

Bei Logitech gehe ich auch niemals den Weg über den Händler, nur direkt und nur gute Erfahrungen bisher!

Z.640 Subwoofer defekt, kostenloser Tausch innerhalb 2 Tagen auf dem Postweg.

Und beim Decoder des Z5500 der einen defekt Aufwies, weit nach Ablauf der Garantie habe ich lt. Logitech Support einen Stecker abzwicken sollen und zu ihnen senden, damit sie sicher gehen das ich keinen Mist erzähle, dennoch war AM NÄCHSTEN TAG (!) ein Ersatzdecoder in der Post. Unmöglich das die mein Paket abgewartet haben.

Ein absolut positives Feedback gebe ich für Logitech, in absolut allen Bereichen ausser SocialCOM.

Ich fände es sehr schade, wenn die Harmony Produkte eingestellt werden würden, ich hab die One hier, ein absoluter Traum.

Ich denke aber eh, das dieser Bereich eher ausgegliedert wird und eigenständig betrieben als eingestampft.

Zur Klarstellung sei gesagt, das ich allerdings auch beim Microsoft Support zu 100% kulant behandelt worden bin, und ebenso zufrieden bin.

In Sachen Eingabegeräte für den PC kann man getrost zwischen beiden Herstellern wechseln. Die Nieschenhersteller wie RazR oder Roccat kommen für mich nicht in Frage.
Zuletzt geändert von cdmworld am 24.01.2013, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 24.01.2013, 17:56

Meintest du kommt _nicht_ in Frage? Bei Razer hab ich alle Serien gehabt, immer der gleiche billige Rotz (miese Haptik, quietschende Tasten). Hab jetzt die zweite Roccat und die sind schön massiv. Hatte aber noch nichts mit deren Support zu tun.
Microsoft ist bei Hardware auch sehr gut, hatte lange die IntelliMouse Explorer bevor die auf die Idee mit dem stufenlosen Mausrad gekommen sind.
Ich hab die Harmony 785, die Touch ist ja Mist - ich hoffe nur die Geräteprofile und die Software leiden nicht darunter oder die Server werden abgeschaltet. Wirklich tolle Alternativen gibts ja nicht.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 24.01.2013, 18:48

Hm.. ich kann eigentlich nur über Logitech meckern das die die Mäuse Verkleinert haben, ansonsten nichts, Support habe ich noch nie gebraucht, bei M$ allerdings auch nicht, andere Marken für Mäuse/Tastaturen kauf ich eh nicht. Schade um meine schöne Logitech Fernbedienung wenn die nicht mehr weiter machen :(

Benutzeravatar
cdmworld
Captain
Beiträge: 553
Registriert: 26.10.2011, 23:08
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 24.01.2013, 18:57

Iruwen hat geschrieben:Meintest du kommt _nicht_ in Frage? Bei Razer hab ich alle Serien gehabt, immer der gleiche billige Rotz (miese Haptik, quietschende Tasten). Hab jetzt die zweite Roccat und die sind schön massiv. Hatte aber noch nichts mit deren Support zu tun.
Microsoft ist bei Hardware auch sehr gut, hatte lange die IntelliMouse Explorer bevor die auf die Idee mit dem stufenlosen Mausrad gekommen sind.
Ich hab die Harmony 785, die Touch ist ja Mist - ich hoffe nur die Geräteprofile und die Software leiden nicht darunter oder die Server werden abgeschaltet. Wirklich tolle Alternativen gibts ja nicht.
jap, hab das NICHT vergessen. Danke für den Hinweis

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 24.01.2013, 18:59

Snooty hat geschrieben:Bin gespannt, wie es mit der Harmony-Reihe weitergeht. Das läuft ja alles über die Server von Logitech.

Wirklich traurig bin ich aber nicht, auch wenn ich die Ferbedienungen gut finde. Aber die Geräte wurden immer schlechter und die aktuelle Touch ist, was Bedienerfreundlichkeit angeht, ein Graus.
Die Software war auch immer schon der Hass. Vielleicht kauft das ja einer und macht es dann besser. Die Idees mit den Aktivitäten ist ja eigentlich ziemlich gut.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Logitech mit Verlusten

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 25.01.2013, 11:00

Wenn man die Software einmal verstanden hat gehts, aber mehr manuelle Eingriffsmöglichkeiten wären mir auch lieber. Ist aber vermutlich kompliziert weil die Geräteprofile aktualisiert werden können ohne dass Einstellungen verloren gehen, da muss man einiges beachten.

Antworten