intels schwere Geburt

intel scheint es mit

Anzeige
dem Release der Coppermine Prozessoren wirklich nicht einfach
zu haben. Das Techweb
berichtet nun, daß sich der Mobile Coppermine für Notebooks
ebenfalls verzögern wird. Offiziell versucht man den Leuten
glaubend zu machen, daß man sowohl Notebook- als auch
PC-Coppermines gemeinsam veröffentlichen will. Inoffiziell wird
intel allerdings unterstellt, daß der Mobile Coppermine bei
den Notebook-OEMs Probleme gemacht hat. Laut intel läuft aber
alles nach Plan.
Vor nicht all zu langer Zeit wurde ja auch schon der „normale“ Coppermine
um 2 Monate nach hinten verschoben. Das
Register will
nun aus Insiderkreisen erfahren haben, daß die Verzögerung
des 0.18µ 600 MHz Coppermine eine Reaktion auf den doch recht
starken Auftritt des Athlon sein soll.
Da man mit den 0.25µ 600 MHz Katmais relativ gute Werte sowohl bei
Produktion und nachher auch in der Leistung erzielen konnte, wird jetzt
gemunkelt, ob der erste Coppermine nicht vielleicht sogar ein 700 MHz
Bolide sein wird. Der 600er sollte nur den Markt etwas glätten.
Der 700er zielt dann wieder drauf ab, dem Athlon den Wind aus den Segeln
zu nehmen.
Quellen:
Techweb
   The Register

(Visited 1 times, 1 visits today)

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.