Neue Prozessoren von AMD

Wie erwartet hat AMD sich heute mit dieser offiziellen Ankündigung des 750 MHz Athlon Prozessors die Speed-Krone zurückerobert, die intel seit dem Pentium III 733 MHz (Coppermine) inne hatte.

Anzeige
Der Athlon 750 ist der erste in 0,18µ Technologie hergestellte Athlon und soll ab sofort verfügbar sein. Der Preis beträgt bei Abnahme von 1000 Stück $799 (ca. 1550 DM). Compaq, IBM und Cybermax haben bereits Systeme mit dem Athlon 750 angekündigt.
Bei AnandTech gab es heute auch schon den ersten Testbericht dieser CPU. Bei den vorherigen Athlons war der L2-Cache stets mit halbem CPU-Speed getaktet, dies ist beim Athlon 750 nicht
mehr der Fall, da AMD ansonsten 2,6ns Cache-Chips hätte verwenden müssen. Somit beträgt der L2-Takt des Athlon 750 nur 2/5, also 300 MHz, ist damit langsamer als der mit 350 MHz getaktete L2-Cache des Athlon 700. Dies hat zur Folge, dass der Leistungsanstieg vom 700er zum 750er nicht so groß ist wie vom 650er zum 700er. Aufgrund der 0,18µ Fertigungstechnologie sollte sich der Athlon 750 aber sehr gut zum Übertakten eignen, so benutzt Kryotech z.B. diesen Prozessor für sein 1GHz-System.
Außerdem hat AMD heute noch den K6-2/533 (mit 3DNow!)
angekündigt, der u.a. in PCs von Compaq eingesetzt werden soll. Der K6-2/533 wird noch in 0,25µ Technologie produziert und passt in herkömmliche Super7-Mainboards. Dieser Prozessor hat einen 1000er-Preis von nur $167 (ca. 325 DM).
Mit dem Konkurrenz-Produkt Celeron 533 von intel rechnen wir übrigens im Januar. Schnellere Pentium III als 733 MHz werden wohl noch etwas länger dauern…

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.