Athlon Tuning

Anscheinend bietet der Athlon von AMD hervorragende

Anzeige
Möglichkeiten zum Übertakten an, denn wie könnte man sich sonst
die ganzen Neuheiten zum Prozessortuning erklären. Eine weitere
und recht komfortable Möglichkeit, dem Athlon mal so richtig
Beine zu machen, kommt von Outside Loop Computers und trägt den
Namen Afterburner! Auch diese Zusatzkarte wird (wie die Golden
Fingers, mein Kollege hat darüber berichtet!) an den Erweiterungsslot
des Athlon gesteckt und benötigt einen zusätzlichen 3Pin-Anschluß
für den Strom. 3 kleine Wählschalter bieten volle Kontrolle über
die Geschwindigkeit der CPU und der Core Spannung. Einziges Manko
an der Sache ist, dass der Cacheteiler nicht über den Erweiterungsanschluß
des Athlon steuerbar ist, den muss man also nach wie vor über das
Bios des Boards regeln. Auch der Preis kann sich sehen lassen,
denn für ca. 170,- DM bekommt man eben doch keinen Athlon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.