GeForce für PCI

Für Leute, die noch an ihren „alten Boards“, d.h. ohne AGP-Steckplatz, hängen, hat Elsa

Anzeige
eine PCI-Version der Erazor-X entwickelt, welche wahrscheinlich dann ab April lieferbar sein wird.
Die 32MB Erazor-X PCI soll 599.- DM kosten.
Mit der PCI Version soll es sogar weniger Probleme geben als bei verschiedenen Boards mit AGP, wo es mit
der Stromversorgung nicht so gut gemeint wurde.
Voraussetzung ist allerdings, dass euer Board vollständig PCI-2.1-konform ist. (Die Karte darf bis zu 5A aus der 5V Versorgung „ziehen“).
Quelle: heise news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.