Keine 1GHz-CPUs verfügbar

Vor ein paar Tagen war es ja nun auch bei intel soweit,

Anzeige
einen Gigahertz-Pentium zu präsentieren. Und dann war da
ja noch die Rede von sogenannten „limited Quantities“, sprich
„eingeschränkte Verfügbarkeit“. Aber davon ist nun wirklich
überhaupt nichts zu spüren. Heise berichtet zum Beispiel,
dass die deutsche intel-Filiale keinen einzigen Gig-Prozessor
für Testzwecke zur Verfügung hat. Und auch aus anderen Reihen
hört man nichts. Ein Grund hierfür dürfte wohl die etwas aufwendigere
Kühlung sein, denn die CPU darf keinesfalls so heiß werden wie
bisher üblich. Maximal 60°C dürfen es sein, laut einem
Datenblatt von intel. Dem gegenüber durfte der Pentium III-800
noch an die 80°C verkraften. Dies erfordert natürlich eine erheblich aufwendigere Kühlung beim P3-1000 als zuvor.
Tja, die Konkurrenz AMD hat es jedoch schon geschafft, bereits am Tage der Vorstellung ihres Gig-Prozessors laufende Testsysteme auszuliefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.