FRAM – Neuer Speicher?

Eine interessante Entwicklung steht uns wohl auch im Speicherbereich

Anzeige
bevor. Die Firmen Fujitsu und Ramtron International arbeiten an
einer neuen Produktionsmethode für FRAM (Ferroelectric Memory),
welcher in den Produktionskosten deutlich geringer sein wird
als andere Speicher, was zu einem Durchbruch in den Speicherpreisen
führen dürfte. Obwohl der FRAM Markt zur Zeit noch sehr klein
ist, wäre es denkbar, dass er in den nächsten Jahren zu einem
gewaltigen Unternehmen heranwächst. Bleibt aber abzuwarten,
ob sich FRAM auch gegen SRAM und DRAM durchsetzen kann.
Wann es die ersten FRAM-Module geben wird, steht zur Zeit noch
nicht fest.
Quelle: MaximumPC, Ramtron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.