Aureal setzt Betrieb fort?

Anscheinend setzt 3D-Soundchip Spezialist

Anzeige
Aureal nun
doch sein Geschäft fort. Nachdem letzte Woche
Gläubigerschutz beantragt wurde, was auf die
Zahlungsunfähigkeit der Firma hindeutet, wurden jetzt in dieser
Pressemitteilung zwei
neue Direktoren und ein neuer COO (Chief Operating
Officer) benannt. Deren wichtigste Aufgabe wird nun die Neu-Organisation
der Finanzen von Aureal sein!
Aureal ist bekannt geworden durch den selbstentwickelten Standard für
3D-Audio – Aureal3D oder kurz A3D – und die entsprechenden Soundchips
mit Namen Vortex, die zumeist an andere Soundkartenhersteller
verkauft wurden.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.