Erste Voodoo5 5500 Previews

Die ersten Previews der 3dfx Voodoo5 5500 sind nun im Web erschienen.

Anzeige
Von tatsächlichen Testberichten kann man noch nicht sprechen, da es sich
bei allen Testmodellen noch um Alpha-Boards handelte.
Unisono waren die Verfasser vom Full Scene Anti Aliasing (FSAA;
Kantenglättung) der Voodoo5 angetan. So sieht 800×600 mit FSAA
anscheinend besser als 1024×768 ohne FSAA.
3dfx bietet dem Nutzer
die Möglichkeit, zwischen keinem FSAA, 2x FSAA und 4x FSAA
zu wählen. Je aufwändiger das FSAA, desto stärker fiel in
den Tests die Bildwiederholrate. 2x FSAA bietet aber offenbar einen recht
guten Kompromiss zwischen Leistung und Bildqualität.
Allerdings wurde auch bemerkt, dass man für Action-Shooter á la
Quake3 FSAA eigentlich nicht benötigt, da 1) eine hohe Füllrate
benötigt wird, die durch eingeschaltetes FSAA zu sehr gemindert wird, und
der Spieler 2) den Unterschied in der Hektik eines Deathmatches sowieso
kaum bemerken kann. Für Flugsimulatoren und Rennspiele dagegen
überzeugte FSAA so, dass die Tester kaum noch darauf verzichten
wollen!
Zur Performance wurden zwar auch schon Aussagen getroffen, aber diese
sind aufgrund des frühen Stadiums von Board und Treibern noch
mit Vorsicht zu geniessen. Außerdem werden die auch bei uns im
Mai erhältlichen Voodoo5 5500 eventuell mit höheren Taktfrequenzen
ausgeliefert als die jetzt getesteten Modelle.
Wer es genauer wissen will, sei an die Artikel bei
HardOCP,
AGN Hardware und
Beyond3D verwiesen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.