KA7 Review und Tweaking Guide

Bei Hexus.com hat man eine nette Kombination aus Review und Tweaking Guide für das Abit KA7 erstellt. Zum Review Part möchte ich eigentlich gar nichts mehr berichten, denn das hatten wir schon zur Genüge. Dafür ist der Tweaking Guide um so interessanter.

Anzeige

Hier hat man sich wesentlich der Speicheroptimierung zugewendet. Deshalb sei jedem, der das Vorgeschlagene nachmachen möchte, gesagt, dass er auf jeden Fall einen 128MB PC133 CAS2 Speicherriegel benötigt. Nur damit lassen sich die Tweaks problemlos durchführen. Um sehr schön zu sehen, was sich verädern wird mit den einzelnen Einstellungen, wurde immer nur ein Setting nach dem anderen verändert. Zum guten Schluss kommt dann das große Ensemble.
Mit Standardeinstellungen hält sich das Board eher in normalen Regionen in Sachen Speicherdurchsatz auf. Nichts besonderes. Fummelt man doch etwas im SoftMenuIII rum und stellt zum Beispiel das 4 Way Interleave ein, lassen sich bereits in Benchmarks (hier SiSoft Sandra) wesentliche Besserungen in diesem Bereich feststellen. Auch die Settings des CAS Delays von 3 auf 2 und die Veränderung des DRAM Bank Timings von 10ns auf 8ns bis hin zu Turbo bringen nochmal einiges. Alles zusammen aktiviert, bringt dann doch schon einiges und das KA7 hängt andere Boards ab. Bei anderen Benchmarks macht sich das Tweaking dann mit 6-7% Performanceverbesserung bemerkbar.

Wer jetzt Blut geleckt hat, der sollte dann unbedingt mal bei Hexus.com vorbeischauen. Das lohnt sich sicher!

Quelle: Hexus.com

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.