GeForce2 inkompatibel?

Manche Motherboards mögen keine GeForce2 (MX) Grafikkarten

Die Elsa Gladiac Grafikkarten mit GeForce2 Chip von nVidia haben Berichten im Web zur Folge Probleme mit manchen Motherboards. Das äußert sich darin, dass nach einem Kaltstart der Bildschirm schwarz bleibt und kein POST (Power On Self Test) erfolgt.

Anzeige
Nun hat Insane Hardware dazu einen GeForce2 Kompatibilitäts-Report veröffentlicht. Demnach sollen nicht nur GeForce2-Karten von Elsa, sondern auch von Asus und anderen Herstellern betroffen sein, die sich eng an das Referenzdesign von nVidia gehalten haben und die empfohlenen Komponenten für ihre Boards verwenden. Das Problem wird anscheinend durch eine Inkompatibilität zwischen Stromversorgung auf der Grafikkarte und dem PWM (Pulse Width Modulation) Circuit auf dem Mainboard verursacht. Mehr Details findet ihr bei Insane Hardware.
Das wichtigste aber ist die Liste der bisher offenbar als inkompatibel zu Elsa Gladiac und anderen Referenzdesign-ähnlichen Karten getesteten Motherboards. Betroffen sind nach bisherigen Erkenntnissen: Abit KA7, Abit KA7-100, Abit BE6-II v1.0 & 1.1, Abit BF6, Aopen AX64PRO, Asus K7V, Asus P3B-F, Asus P3V4X, Epox 7KXA, Gigabyte GA-6BXD, Intel SE440BX-2V, Iwill KV200, Iwill KV200-R und Soyo SY-6VBA.
Leider hat Insane Hardware bei dieser Liste Angaben von Herstellern und Leseraussagen bunt durcheinander gemischt, so daß wir nicht definitiv sagen können, welche Boards tatsächlich diese Probleme haben. Auch ist ja noch nicht genau geklärt, welche Grafikkarten nun wirklich nicht laufen in diesen Motherboards. Alles also noch ein wenig diffus…
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass das Epox 7KXA, das ja in der Liste aufgeführt ist, die oben beschriebenen Probleme mit der Asus V7700 Pure GeForce2 GTS Grafikkarte nicht hat.

Quelle: Insane Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.