x86-64 mit SSE2 und 3DNow!

Sun Microsystems will Solaris für AMD Sledgehammer portieren

Wie wir gestern schon vermutet hatten, ist AMDs Multimedia-Befehlserweiterung 3DNow! nun doch in der neuen 64bit-Architektur von AMD x86-64 enthalten. Aus der Telefonkonferenz mit AMD ging außerdem hervor, dass der Plan einer neuen Gleitkommaeinheit (TFP, Technical Floating Point) nicht umgesetzt wurde, da das im Frühjahr 2000 von intel veröffentlichte SSE2-Konzept wohl vielversprechender schien. Es wird also nicht nur SSE, sondern sogar die erweiterte Version SSE2 (kombinierte Gleitkomma/Multimedia-Erweiterung), die auch im Pentium 4 integriert ist, vom Sledgehammer unterstützt. Wie der Heise Newsticker berichtet, hat AMD den 64bit-Bereich vom SSE2-Konzept sogar noch etwas aufgebohrt und zusätzliche Register spendiert.

Anzeige
Auch darf sich AMD am Support einer wichtigen Workstation- und Server-Firma erfreuen! Wie The Register weiß, hat Sun Microsystems der x86-64 Architektur ihre Unterstützung zugesagt und wird das gerade bei Webservern weit verbreitete Betriebssystem Sun Solaris darauf portieren.
Pikanterweise hatte intel im Frühjahr Sun noch vorgeworfen, nicht genug dafür zu tun, dass Solaris auf intels IA-64 (Itanium) portiert wird! Könnte Sun den Wettbewerb der 64bit-Architekturen eventuell mitentscheiden? Sun-Chef Scott McNealy würde diese Rolle sicher gern übernehmen! 😉

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.