Neues vom Pentium 4

Erster Benchmark ist mit Vorsicht zu genießen!

Heute hat Heise noch weitere, sehr interessante Infos über den Pentium 4 von der immer noch stattfindenden IDF gesammelt, die ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte:

Anzeige

  • intel hat nun die ersten Benchmarkergebnisse eines P4 veröffentlicht. Doch dabei sollte man nicht zuviel erwarten, da man nur einen einzigen Vergleich zu hören bekam: Demnach ist ein P4 mit 1,4 GHz beim Windows Media Encoder (ein Teil aus dem SYSMark 2000 Benchmark) etwa 50% schneller als 1 GHz Pentium III. Wenn wir die Ergebnisse hochrechnen, so kommt man auf etwa auf 280 zu 188 Punkten (1 GHz Thunderbird: 202 Punkte).
    Man sollte aber beachten: das sind Ergebnisse direkt von intel und so auch sehr unternehmens-freundlich !
  • Der Level-1 Datencache soll jetzt nur noch 8KB groß sein, dieser wird aber weitaus schneller sein als der 16 KB große L1-Cache der ursprünglich eingesetzt werden sollte.
  • Inoffiziellen Quellen zufolge soll der Pentium 4 schon am 16. Oktober debütieren.

Eine Info für alle Freunde von AMD habe ich aber auch noch: Laut SystemLogic wird die SMP-Northbridge AMD 760 nämlich neben 2 CPUs auch mit anderen 760 Northbridges, die dann ebenfalls 2 CPUs ansprechen, kommunizieren können. Das sind ungeahnte Möglichkeiten in SMP Systemen und wenn das nicht erfreulich ist …

Quelle: iXBT-Labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.