3dfx Specter rollt an …

Nachdem wir heute noch keinen Grafik-News hatten, wird es langsam Zeit und nun möchte ich euch mit dem 3dfx Specter bekannt machen.

Anzeige

Beim Specter handelt es sich im Prinzip um 2 Grafikchips: dem Rampage (oder auch VSA-200) und dem Sage (Scalable Architecture Geometry Engine) der dem Rampage das T&L abnimmt. Im Gespann sind beide eigentlich überaus interessant:

  • Core Takt: 200 MHz
  • Speicher Takt: 200 MHz (400 MHz bei DDR)

  • 4 Render Pipelines
  • 4 Textur Einheiten

  • Füllrate von 800 Mio. Pixel/sec / 3200 Mio. Texel/sec

  • 75 Mio. Dreiecke/sec. Rechengeschwindigkeit des Sage

  • 6,4 GByte/sec. Speicherbandbreite
  • skalierbar (es wird also wohl wieder ein 2-fach und 4-fach Chipversion geben)

So schlecht scheint der Specter gar nicht zu sein, vor allem beachte man, dass dies erst die Einsteigerkarte ist. Die höheren Versionen (wie bei den heutigen Voodoo 4/5s) sind sicherlich noch schneller. Ein Manko gibt es aber: Im Moment steht noch kein Release-Datum fest.

Quelle: Hart-Core.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.