Erste Pentium 4 Preise

P4 wird im Paket mit Rambus Speicher ausgeliefert

Nun, da Intel bestätigt hat, dass die ersten Pentium 4 Prozessoren mit 1,4 und 1,5 GHz offiziell am 20. November vorgestellt werden, hat The Register herausgefunden, dass ein amerikanischer Großhändler diese schon vorab anbietet. Interessanterweise gibt es die CPUs nicht einzeln zu kaufen, sondern nur im Paket mit 64 MB PC800 Direct Rambus Speicher! Prinzipiell ist das ja sinnvoll, da der Pentium 4 (zumindestens erst einmal) nur auf Mainboards mit Rambus-Slots einsetzbar ist, aber 64MB sind natürlich viel zu wenig für ein High-End-P4-System. Ace’s Hardware meint sogar, dass es sich aufgrund der Dual-Channel Architektur des i850 Chipsatzes um zwei 32MB Module handeln müsste!

Anzeige
Wie auch immer, ein Paket mit einem „Boxed“ Pentium 4 1,4 GHz und 64MB DRDRAM kostet $900 (ca. 2070 DM) und das Bundle mit dem P4 1,5 GHz kostet $1050 (ca. 2420 DM). Wohlgemerkt: das sind Großhandelspreise! Im Einzelhandel (wenn es der Pentium 4 aufgrund seiner geringen Stückzahl überhaupt bis dahin schafft in diesem Jahr) werden die Preise noch etwas höher liegen.
Übrigens bietet der Großhändler auch ein passendes Motherboard für den Pentium 4 mit an, das Intel GB850. Es bietet ATA100, einen AGP 4x und 5 PCI-Slots, vier Rambus-Sockel für maximal 2 GB Hauptspeicher, 4 USB-Ports und 6-Kanal Audio. Der Preis: $210 (ca. 480 DM).

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.