3.2 Terabit/s Datenübertragung

Worldcom und Optisphere verkündeten den neuen Rekord

Worldcom und Optisphere Networks, eine Tochtergesellschaft von Siemens, konnten letzte Woche einen neuen Rekord bei der Datenübertragung mit Glasfaserkabeln aufstellen. Auf einem einzigen Lichtwellenleiter wurden 3.2 Terabit/s (3.2 Billionen Bit/s) übertragen, dass entspricht 41 Millionen gleichzeitig geführten Telefongespräche.

Anzeige
Das eingesetzte Verfahren basiert auf dem DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing), bei dem das Licht in verschiedene Kanäle aufgesplittet wird. Optische Hochleistung-Netzwerke arbeiten zur Zeit mit 30-50 verschiedenen Wellenlängen und 10 Gigabit/s pro Wellenlänge. Die neue Technik arbeitet mit 80 verschiedenen Wellenlängen, bei der jede 40 Gigabit/s übertragen kann.

Quelle: Business 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.