AMD und Intel tauschen Patente

Vertrag hat eine Laufzeit von 10 Jahren

Für einen kurzen Moment scheinen Intel und AMD sämtliche Feindseligkeiten gegeneinander vergessen zu haben. In dieser Woche wurde nämlich ein Patentaustauschabkommen um 10 Jahre verlängert. Dank diesem kommt Intel in den Genuss einiger AMD-Patente und AMD im Gegenzug in den einiger Intel-Patente. Das erste Abkommen zwischen den beiden Unternehmen wurde bereits im Jahre 1976 unterzeichnet. Seitdem tauscht man trotz aller Rivalitäten Wissen aus.

Anzeige
Das diesjährige Abkommen sieht vor allem vor, dass AMD gegen Lizenzzahlungen Intels x86-Befehlssätze erhält. Wie hoch die Zahlungen ausfallen und welche Patente Intel zu Gesicht bekommt, ist unbekannt.

Quelle: ZDNet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.