C3 nun auch in 0,13µ

Ezra startet mit 800MHz

Nach Intel hat nun auch VIA Prozessoren im Angebot, die mit einer Strukturbreite von nur noch 0,13µ produziert werden. Intel präsentierte seinen Pentium III-M bereits am 30.7.

Anzeige
VIAs offizielle Ankündigung des neuen C3 (Codename Ezra) steht indes noch aus, die Prozessoren werden jedoch bereits in Japan gezeigt.

Der neue Prozessor taktet mit 800MHz und heisst C3 800A. Mit dem A soll der Prozessor vom in 0,15µ hergestellten Samuel 2 abgegrenzt werden, der ebenfalls C3 heisst. Die Kernspannung wurde von 1,6 auf 1,35V gesenkt. Während der „alte“ C3 noch 11,3W verbrauchte, dürfte das neue Modell die 10W Grenze deutlich unterschreiten. Bei einer so geringen thermischen Leistung ist nur noch ein sehr kleiner passiver Kühlkörper notwendig, auch wenn VIA ausdrücklich nach einem Lüfter verlangt. Der Prozessor ist vorerst vor allem an den Notebookmarkt adressiert, es spricht jedoch nichts dagegen, ihn auch in lüfterlosen Bürorechnern einzusetzen. Der Preis liegt erfahrungsgemäß weit unter $100, meist zwischen $45 und $75. Wann der Prozessor in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Vor Quartalsende sollten jedoch die ersten Prozessoren verkauft werden.

C3 800A (Ezra)

Quelle: Akiba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.