Erste P4X266 Mainboards

Elitegroup bevorzugt VIA

Während viele Hersteller noch darüber grübeln, ob sie VIAs Pentium 4 Chipsatz P4X266 verwenden sollten, kommt Elitegroup gleich mit min. zwei entsprechenden Produkten auf den Markt. Der günstige Preis und Intels Lieferprobleme beim eigenen LowCost-Chipsatz i845 dürften die Entscheidung positiv beeinflusst haben. Nichtsdestotrotz bietet man mit dem P4IBMS auch ein Board mit Intels i845 an.

Anzeige
Wann die Boards auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. Zumindest mit dem P4IBMS kann man Anfang September rechnen.

Zusätzlich wurde gestern noch bekannt, dass IBM Elitegroup den Auftrag zur Lieferung von Sockel478 Boards gab. DigiTimes spricht davon, dass IBM gegen Jahresende monatlich 400-500.000 Stück geliefert haben möchte. Konkurrent ASUS konnte sich erst kürzlich einen Großauftrag von Dell sichern: Monatlich liefert man 200.000 Pentium 4 Boards nach Texas.

P4IBMS
  • Intel i845 für Sockel478 Pentium 4 und Northwood
  • 3 DIMM für 3GB PC133
  • 3x PCI, 1x AGP, 1x CNR
  • Sound onBoard
  • LAN onBoard
P4VXAS
  • VIA P4X266 für Sockel423 Pentium 4
  • 3 DIMM für 3GB PC133
  • 5x PCI, 1x AGP, 1x CNR
  • Sound onBoard
  • BIOS-Optionen für Spannungs- und FSB-Takterhöhung
P4VXMS
  • VIA P4X266 für Sockel423 Pentium 4
  • 3 DIMM für 3GB PC133
  • 3x PCI, 1x AGP, 1x CNR
  • Sound onBoard
  • LAN onBoard

Elitegroup P4IBMS
Elitegroup P4VXAS
Elitegroup P4VXMS
Pentium 4 (links Sockel423, rechts Sockel478)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.