Zweithersteller für i845

Intel bekämpft Produktionsengpass

Aufgrund der aktuell herrschenden Knappheit an i845-Chipsätzen beauftragte Intel ein externes Unternehmen mit der Produktion eines Teils der Chips. Die taiwanesische Firma TSMC wird ab sofort monatlich 2000 200mm-Wafer mit i845-Chips fertigen. Jedes Quartal soll der Ausstoss erhöht werden. Wievielen Chipsätzen das entspricht, wurde leider nicht gesagt. Es dürften aber über 250.000 Stück pro Monat sein.

Anzeige
TSMC fertigt u.a. auch für VIA und NVIDIA und wurde in der Vergangenheit auch schon von Intel mit der Fertigung beauftragt. Trotz der deutlich über zehn Fabriken, die Intel z.Z. betreibt, kommt es ab und an zu Kapazitätsengpässen. In solchen Fällen entsteht die skurrile Situation, dass TSMC Chips für zwei Firmen fertigt, die sich selbst in einem harten Konkurrenzkampf befinden.
Nach Informationen von The Register wurden bereits über eine Million i845 von Intel verkauft.

i845

Quelle: Taiwan Economic News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.