GeForce2 Titanium jetzt offiziell

Gainward kündigt zwei entsprechende Karten an

Was bisher nur als unbestätigtes Gerücht im Netz umhergeisterte, ist nun offiziell. Gainward kündigte als erster Hersteller Grafikkarten mit NVIDIAs neuem GeForce2 Titanium Grafikchip an.

Anzeige
Das neue HighEnd-Modell der Gainward GeForce2 Reihe bildet dabei die GeForce2 Ti/500 XP Golden Sample. Gainward selbst umschreibt die Karte mit den Worten „schneller als eine [GeForce2] Ultra zum Preis einer [GeForce2] Pro“. Die Karte soll für weniger als 500DM in den Läden stehen. Für das Geld bietet sie zwei Video-In, zwei Video-Out (jeweils Composite und S-Video), 64MB 4ns DDR-RAM, einen Software DVD-Player und Videobearbeitungssoftware. Gainward geht davon aus, dass die Karte mit den „Enhanced Clock Settings“ 30% schneller ist als NVIDIAs Referenzdesign. Wie dieses aussieht, sagt Gainward leider nicht. Zu den Taktraten werden keinerlei Aussagen getroffen.
Die Karte soll noch Anfang Oktober erhältlich sein. Unbestätigten Gerüchten zufolge könnte sich die Einführung der neuen Titanium Grafikkarten aber auch bis in den November hinein hinziehen.

Wer nicht ganz soviel Geld ausgeben will, kann zur GeForce2 Ti/450 TV Golden Sample greifen. Hierbei wird „nur“ 4,5ns DDR-RAM verwendet, davon aber ebenfalls 64MB. Die Karte soll mit den garantierten „Enhanced Clock Settings“ 15% schneller sein als das Referenzdesign und dabei weniger als 400DM kosten. Auf einen Video-In und Videobearbeitungssoftware muss man dann allerdings verzichten.

GeForce2 Ti/500 XP Golden Sample
  • GeForce2 Titanium
  • 64MB 4ns DDR-RAM, 500MHz
  • TV-Out (Composite und S-Video)
  • TV-In (Composite und S-Video)
  • DVD-Player
  • Videobearbeitungssoftware
  • Preis: <500DM
GeForce2 Ti/450 TV Golden Sample
  • GeForce2 Titanium
  • 64MB 4,5ns DDR-RAM, 450MHz
  • TV-Out
  • DVD-Player
  • Preis: <400DM

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.