1,1GHz Duron vorgestellt

AMD zieht mit Intel im LowCost-Segment gleich

Kaum hat AMD den 1GHz Duron vorgestellt, folgt auch schon das 1,1GHz Modell. Dieses basiert wie auch schon der Vorgänger auf dem neuen Morgan-Prozessorkern. Und dieser wiederrum ist nichts anderes als ein Palomino mit verkleinertem L2-Cache (64 statt 256KB). Alle anderen Vorteile wie SSE und DataPrefetching blieben erhalten.

Anzeige
Gleichzeitig mit der Neuvorstellung nahm AMD einige Duron aus dem Programm. Konkret betrifft das die Prozessoren mit 850 und 900MHz. Neuer Einstiegsprozessor ist demnach der 950MHz schnelle Duron. Intel liefert als langsamsten Prozessor den 900MHz Celeron. Dafür kann man schon seit einigen Wochen den 1,1GHz Celeron kaufen. Preise senkte AMD nicht. Faktisch erhöhte man damit seine Preise: der günstigste erhältliche Prozessor kostet nun nicht mehr $59, sondern $74.

Englischsprachige Reviews des neuen Prozessors gibt es u.a. bei AMDZone und amdmb, auf Deutsch bei Toms Hardware. Letztere vergleichen schon mit einem 1,2GHz Celeron, der noch nicht offiziell vorgestellt wurde.

Prozessor Taktfrequenz alt neu
Duron 1100 MHz $103
1000 MHz $89 $89
950 MHz $74 $74
900 MHz $64
850 MHz $59
Celeron 1100 MHz $103
1000 MHz $89
950 MHz $74
900 MHz $64

1,1GHz Duron (Quelle: Toms Hardware)

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.