EPoX stellt SiS645 Mainboards vor

Günstige Pentium 4 Platinen für DDR SDRAM mit und ohne RAID

EPoX hat heute zwei neue Mainboards vorgestellt. Beide tragen den Sockel-478 für den Intel Pentium 4 Prozessor sowie den SiS645 Chipsatz und unterstützen PC2100 und das kommende PC2700 DDR SDRAM (DDR333). Das EP-4SDA und das EP-4SDA+ unterscheiden sich praktisch nur durch den HPT372 RAID-Controller auf dem EP-4SDA+ .

Anzeige
Weitere gemeinsame Features der beiden Mainboards sind AGP 4x, sechs PCI-Slots, drei DIMM-Slots für bis zu 3 GB DDR SDRAM Hauptspeicher, AC’97 onboard Sound und bis zu sechs USB-Ports. Die Einstellungen für die CPU und den Speicher wie Taktfrequenz und Kernspannungen erfolgen ebenso wie die Einstellung der AGP-Spannung jumperlos über das BIOS-Setup. Desweiteren kann der Front Side Bus über das BIOS in 1-MHz-Schritten auf bis zu 200 MHz eingestellt werden, wodurch die Boards auch für Übertakter interessant werden.
EPoX nennt für das EP-4SDA einen empfohlenen Verkaufspreis von 305 DM. Das EP-4SDA+ ist 40 DM teurer.
Weitere Informationen über die beiden neuen Platinen, die ab Mitte Dezember erhältlich sein sollen, findet ihr hier.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.