GeForce3 Ti200 mit 128MB Speicher

Gainward 128MB-Grafikkarte kommt Januar 2002 für ca. 300 Euro

Der für seine besonders ausgestatteten Grafikkarten bekannte Hersteller Gainward greift einer Entwicklung vor, die zwar erwartet, aber deren Sinnhaftigkeit stark in Frage gestellt werden muss. Die Gainward GeForce3 PowerPack!!! Ti/500 “JUMBO“ “Golden Sample“, so der vollständige Name, ist nämlich mit 128 MB Grafikspeicher ausgestattet. Schon im Spätherbst waren die ersten 128MB-Grafikkarten, damals mit SiS315 und GeForce2 MX400 Chips, in Asien aufgetaucht. Nun scheint die Entwicklung wohl langsam nicht mehr aufzuhalten sein, obwohl der Leistungsgewinn durch die erhöhten Speicherkapazität nur als äußerst gering einzustufen ist (wenn es überhaupt etwas bringt).

Anzeige

Darüberhinaus erscheint die Namensgebung der neuen Gainward-Karte etwas fragwürdig. Ein Produkt “Ti/500“ zu nennen, das von einem GeForce3 Ti200 und eben keinem Ti500-Chip angetrieben wird, könnte man als irreführend bezeichnen. Gainward hat den Namen wohl aufgrund der Verwendung von 4ns Speicherchips gewählt, denn diese sind zu einem RAM-Takt von effektiven 500MHz fähig.
Wie auch immer, Gainward will diese Karte im Januar 2002 auf den Markt bringen. Der Preis soll weniger als 300 Euro betragen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.