Intel zieht i845G Chipsatz vor

Pentium 4 Chipsatz mit integrierter Grafik auf Mai 2002 verlegt

Offenbar verlangen PC-Hersteller und Systemintegratoren nach Pentium 4 Mainboards mit integrierter Grafik, denn Intel zieht seine Aktivitäten in dieser Richtung vor. Statt wie ursprünglich geplant den i845G Chipsatz im dritten Quartal 2002 einzuführen, soll die Massenproduktion jetzt bereits im Mai starten. Samples dieses Chipsets sind angeblich bereits im letzten Monat an die Mainboard-Hersteller verschickt worden, damit diese ihr Platinen-Design fertig stellen können.

Anzeige
Wie bei der Einführung von Pentium 4 Mainboards mit Unterstützung für DDR SDRAM hinkt Intel allerdings auch hier der Konkurrenz etwas hinterher. Die Massenproduktion der VIA P4M266 und SiS650 Chipsätze, beide mit integrierter Grafik, läuft nämlich bereits.
Es wird berichtet, dass Intel den i845G auch gleich zu einem Front Side Bus von 533 MHz befähigt, damit er auch für die im zweiten Quartal 2002 erwarteten neuen Pentium 4 mit diesem FSB-Takt geeignet ist. VIA plant zu diesem Zeitpunkt den P4M333 und auch SiS wird seinen Chipsatz dementsprechend anpassen.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.