Xbox seit heute auch in Deutschland

Empfohlener Verkaufspreis von €479 wird vielfach unterboten

Seit heute vertreibt Microsoft seine Spielekonsole Xbox auch in Deutschland – knapp vier Monate nach dem Verkaufsstart in den USA. Bereits im Vorfeld wurde vielfach über die Konsole gestritten – vor allem über den Preis. Während die einzige Konsole mit PC-Technik in den USA für $299 über den Ladentisch wandert, empfiehlt Microsoft in Deutschland einen Verkaufspreis von schlappen €479. Das sind gut 40% mehr als in den Staaten. Der Softwaregigant begründet die enormen Preisunterschiede mit der unterschiedlichen Steuerlast, Zöllen, Marktbedingungen etc. in Europa und den USA. Wie auch immer, die deutschen Käufer werden sich nicht nur benachteiligt fühlen, sondern sich auch zweimal überlegen, ob sie sich für €479 eine Konsole mit rudimentärem Lieferumfang leisten können.

Anzeige
Vermutlich nicht, denken sich auch viele Handelsketten und bieten je nach Niederlassung die Konsole schon für €399 und weniger an.

Wie sich die Xbox im Vergleich zum Nintendo Gamecube schlägt, haben wir bereits Ende Februar in unserem Test geklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.