Neue Versionen beliebter Tools

PowerStrip und WCPUID sind erweitert und neu aufgelegt worden

In den letzten Tagen sind neue und überarbeitete Versionen von zwei beliebten System-Tools erschienen. Das Programm WCPUID des japanischen Entwicklers H.Oda zur Erkennung der eingebauten Systemkomponenten, deren Einstellungen und auch der Taktung des Systems liegt jetzt in der Version 3.0g (Build 1087) vor. Neu hinzugekommen seit der letzten Ausgabe von Anfang diesen Jahres ist die Unterstützung einiger neuer Mainboard-Chipsätze, Grafikchips und Prozessoren wie z.B. des neuen Intel Celeron auf Pentium 4 Willamette Basis. WCPUID 3.0g (253 KB) kann direkt bei H.Oda oder auch bei Chip.de heruntergeladen werden.

Anzeige
Mit PowerStrip lassen sich nicht nur Informationen auslesen, sondern auch die Einstellungen der Grafikkarte wie z.B. der Taktraten im Detail verändern. Neu an der Version 3.18 von PowerStrip sind u.a. einige Verbesserungen für GeForce4- und andere nVidia-Grafikchips sowie ein Bugfix für Anwender-spezifische Bildschirmauflösungen unter Win9x/ME bei Kyro2-Grafikkarten. PowerStrip 3.18 (621 KB) kann direkt beim Hersteller Entech heruntergeladen werden.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.