High-Speed DDR-RAM angetestet

Corsair XMS 3000 und Samsung DDR333 Module im kurzen Test

Obwohl Marktführer Intel diesen Speicherstandard noch nicht mit seinen Chipsätzen unterstützt, ist DDR333 in aller Munde. Die bei 166MHz betriebenen DDR SDRAM Module laufen vielfach auf Grund ihrer Bandbreite von knapp 2,7 GB/s auch unter der Bezeichnung PC2700. Seit Ende letzten Jahres können diese auf Mainboards ohne Intel-Chipsatz eingesetzt werden, da die Chipsets von SiS und VIA den höher getakteten Speicherbus schon unterstützen. Wir haben zwei dieser Module kurz angetestet um festzustellen, ob sie auch mit den schnellsten Timings noch höheren RAM-Takt vertragen. Dabei standen uns ein Samsung PC2700 und ein Corsair XMS 3000 zur Verfügung. Was möglich war, erfahrt ihr in unserem kurzen Report.

Anzeige
In diesem Zusammenhang sollte nicht unerwähnt bleiben, dass MIPS-Computer derzeit die vom Hersteller selbst bei CAS Latency 2 offiziell bis 185MHz freigegebenen Corsair High-Speed Module vergleichsweise preisgünstig anbietet.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.