Gerüchte um Athlon XP

Erneut Preissenkung? Neue 2400+ und 2600+ Modelle in Kürze?

Im Umfeld von AMD gibt es mal wieder ein paar neue Gerüchte. Dabei geht es zum einen um eine neuerliche Preissenkung in den nächsten Tagen und zum anderen um zukünftige Athlon XP Modelle sowie um das immer mal wieder auftauchende Thema “166MHz Front Side Bus“.

Anzeige
Das taiwanesische Magazin Economic News geht davon aus, dass AMD anlässlich der in wenigen Tagen beginnenden “Taipei Computer Application Show“ den Preis für den High-End Athlon XP, vermutlich also den XP 2200+, um $30 senken wird. Erst am letzten Freitag hatte der Hersteller seine Preise insgesamt nach unten korrigiert. Wer gerade überlegt, sich einen der Athlon XP Top-Modelle zuzulegen, sollte deshalb vielleicht noch ein paar Tage warten.

Das andere Thema sind die angeblich in diesem Jahr noch eingeplanten Athlon XP 2400+ und 2600+. Nach einem Bericht von Amdmb.com testet AMD gerade intern recht erfolgreich eine neue Revision des Thoroughbred-Prozessorkerns. Ob es sich dabei um den neuen Athlon-Kern mit dem Codenamen “Barton“ (512KB L2-Cache) handelt, ist unbekannt. Auf jeden Fall scheint AMD damit in der Lage zu sein, den Athlon XP auf 2.0 GHz (XP 2400+) und 2.13 GHz (XP 2600+) zu beschleunigen – ein Unterfangen, das mit dem derzeitigen Thoroughbred-Kern trotz der 130nm-Fertigung wohl nicht möglich war.
Weiterhin wird berichtet, dass AMD mit dem neuen Prozessorkern derzeit auch den höheren Front Side Bus für Athlon-Prozessoren testet – 166 statt wie bisher 133 MHz. Vermutlich will man den Thoroughbred noch weiter beschleunigen als ursprünglich gedacht. Da man aber offenbar mit dem jetzigen 133MHz FSB bei 2.13 GHz in Schwierigkeiten kommt, sucht man hier einen anderen Weg. Angeblich soll innerhalb der nächsten drei Wochen eine endgültige Entscheidung darüber fallen, ob AMD den 166MHz FSB verwenden wird oder nicht.
Offiziell ist die Haltung von AMD seit Monaten unverändert, d.h. man prüft die Lage und behält derweil den 133MHz FSB bei.

Quelle: The Inquirer

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.