Dream-Team? – JET Platinum Kühler

Anzeige

Einleitung

Die Werbetrommel schlagen, kann in der Regel nie schaden. Zu viel kann allerdings auch manchmal des Guten zu viel sein und hernach ernüchternde Ergebnisse aufzeigen. Erst seit kurzem hat JET Computer einen neuen Kühler im Programm, der mit viel Vorschusslorbeeren in deren Pressemitteilung gepriesen wurde. So erreichte auch unsere Redaktion ein entsprechendes Handelsmodell, welches wir kurzum einem Test unterzogen.


Unter Palmen hätte es der Platinum schwer


Damit bildet der JET CEK-06-725B Platinum Kühler den Auftakt zum Test auf der bereits avisierten neuen Testplattform, dem EPoX 8K5A2+ Mainboard in Verbindung mit der Athlon XP 2200+ Thoroughbred CPU in 130nm Fertigungstechnik.



Unlocked Athlon XP 2200+ von MIPS-Computer

Die herausragenden Neuerungen des neuen EPoX-Mainboards sind ein verbessertes Thermalmanagement, der nun vorbildliche, üppig dimensionierte, passive Northbridge-Kühler und vor allem die neue Southbridge VT8235A. USB 2.0 und LAN-on-Board ergänzen unter anderem die weitere Ausstattung. EPoX bietet derzeit 3 unterschiedliche Modelle in unterschiedlichen Ausstattungen und Preisgefüge an.


EPoX 8K5A Overclocker-Mainboard

Verbesserte Auslesung der DIE-Temperatur

Um in Verbindung mit der neuen Testplattform auch entsprechende Vergleiche zu erhalten, wurden zusätzlich zum JET Platinum Kühler einige weitere bekannte CPU-Kühler auf der neuen Plattform ausgetestet und gegenübergestellt. Unter der Rubrik Bemerkungen sind noch einige wissenswerte Erläuterungen hinterlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.