WD und Seagate folgen Maxtor

Nur noch 1 Jahr Herstellergarantie bei Desktop-Festplatten

Nachdem Maxtor vor zwei Wochen ankündigte, dass alle Desktop-Festplattenlaufwerke, die ab dem 1.Oktober ’02 gekauft werden, nur noch 1 Jahr Herstellergarantie haben, zogen nun die beiden anderen großen Hersteller nach. Ab dem 1.10. werden auch sämtliche für den Desktopmarkt bestimmte IDE-Festplatten von Western-Digital und Seagate nur noch 1 Jahr Herstellergarantie haben. Ausgenommen davon sind die preislich höher angesiedelten IDE-Laufwerke der Serien „Caviar Special Edition“ von Western-Digital und die „MaXLine“ von Maxtor. Diese beiden Serien sind nach wie vor mit 3 Jahren Herstellergarantie ausgestattet. Seagate äußerte sich in einem Schreiben, dass ab 1.10. alle neu verkauften „desktop and personal storage“ Produkte ebenfalls nur noch ein Jahr Herstellergarantie haben werden. Von der nun einheitlich verkürzten Garantie sind SCSI-Laufwerke nicht betroffen. Da die Gewährleistungsfrist in der EU einheitlich 2 Jahre beträgt, geht damit wohl das Risiko nach der 1-jährigen Herstellergarantie auf den Händler über.

Anzeige

Die Frage ist nun natürlich, welche Schlußfolgerungen man daraus ziehen sollte. Einerseits kann man diesen Schritt der Hersteller als Reaktion auf die immer noch unaufhörlich steigenden Datendichten bei IDE-Laufwerken sehen, welche die langfristige Datensicherheit einschränken. Auf der anderen Seite existiert durch die harte Konkurrenz auf dem IDE-Festplattenmarkt gleichzeitig ein starker Preisdruck, so dass die Hersteller kaum noch Datensicherheit und niedrige Produktionskosten unter einen Hut bekommen. Nach den hohen Ausfallraten bei Fujitsu und IBM kann man den Schritt auch als Vorsichtsmaßnahme werten. Der Kunde möchte auch weiterhin möglichst billige und leise Desktoplaufwerke mit hoher Kapazität (Datendichte). Um dies auch weiterhin sicherzustellen, geben die Hersteller im Punkt Garantie nach.

Zu guter Letzt auch eine Neuerung im IDE-Festplattensektor abseits der verkürzten Herstellergarantie: Die schon im August angekündigte IDE-Festplattenserie mit 200GB wird es nun auch in einer „Caviar Special Edition“ Version geben, mit 8MB Cache. Durch die veränderte Garantielaufzeit wird aber nun wahrscheinlich eher die 3-jährige Herstellergarantie auf diese Laufwerke als der größere Cache für Absatz sorgen.

Seagate Barracuda ATA-V mit Serial-ATA Interface

Quelle: Western-Digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.