GeForce4 Ti4200-8x im Kommen

Neue Grafikkarten von MSI, Gainward und AOpen sind AGP 8x fähig

Nach der Vorstellung der neuen Version des nVidia GeForce4 Ti4200 mit AGP 8x Fähigkeit im September hat es einige Zeit gedauert, bis die ersten Hersteller die entsprechenden Grafikkarten vorgestellt haben. Inzwischen sind aber nun genauere Informationen zu den kommenden Produkten von u.a. AOpen, Gainward und MSI verfügbar.

Anzeige
MSI bietet gleich vier Varianten der GeForce4 Ti4200-8x an und setzt auf ein neues Kühlerdesign aus Kupfer sowie mit leistungsfähigem Ventilator. Die MSI-Modelle unterscheiden sich in den Anschlüssen (mit und ohne Video-Eingang, DVI-Port bzw. Dual-VGA) und – wie üblich – in der Speicherausstattung. Die TI4200-TD8X64 besitzt als einzige Karte nur 64MB, dafür werden aber RAM-Chips mit 3.6ns Zugriffszeit verwendet. Die 128MB-Modelle setzen weiterhin auf 4ns-Bausteine. Trotzdem liegt der Speichertakt bei allen Modelle gleich (512MHz). Auch der Grafikchip ist weiterhin mit 250MHz getaktet.
Die Pressemitteilung enthält weitere Informationen und Bilder der neuen MSI-Grafikkarten, deren Preise von 209 bis 249 Euro angegeben werden.

Auch Gainward setzt auf unterschiedliche GeForce4 Ti4200 Karten für AGP 8x (alle als “Golden Sample“ ausgezeichnet), gibt allerdings wenig Informationen über die Taktraten heraus. Beim Top-Modell, der GeForce4 PowerPack! Modell Ultra/750-8X XP für satte 399 Euro, sollen hand-selektierte Speicherchips einen bis zu 40% schnelleren Speichertakt ermöglichen. Geht man vom 512MHz-Standard aus, wären das immerhin fast 720MHz. Gainward legt diesem Produkt außerdem eine FireWire-Karte und eine 3D-Shutter-Brille bei.
Genau wie die Ultra/750-8X XP ist auch die 349 Euro teure Ultra/700-8X XP mit einer 8-Lagen-Platine ausgestattet, die für höhere Taktfrequenzen geeignet ist, also mehr Spielraum beim Overclocking bieten soll. Die Ultra/700-8X XP ist mit 3.3ns-Speicherbausteinen ausgestattet (für einen Speichertakt von etwa 600MHz).
Die Ultra/650-8X XP entspricht mit 3.6ns-RAM-Chips, einem 6-Layer-PCB und einem Preis von 249 Euro am ehesten dem Standard einer GeForce4 Ti4200-8x. Wie die anderen Modelle ist diese jedoch immerhin auch mit Video-In/Out und 128MB Speicher ausgestattet.
Weitere Informationen entnehmt bitte der Pressemitteilung direkt bei Gainward.

Eine weitere GeForce4 Ti4200-8x kommt von AOpen. Taktraten und Ausstattung der Aeolus TI4200S 8X mit 128MB und 3.6ns DDR SDRAM Chips entsprechen größtenteils dem Standard. Neben DVI-Ausgang und VGA-Anschluss setzt aber auch AOpen auf Video-Ein- und Ausgang. Die entsprechende Software zum Bearbeiten von aufgenommenden Videos bzw. zum Abspielen derselben oder DVDs liegt natürlich bei.
In der Pressemitteilung sind weitere Infos und Bilder der AOpen Aeolus TI4200S 8X zu finden.

MSI GeForce4 Ti4200-VTP8X
Gainward GeForce4 PowerPack! Modell Ultra/650-8X XP Golden Sample

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.