6 neue Notebooks von Apple

2 PowerBooks G4 und 4 iBooks erweitern die Produktpalette

Apple stellte heute gleich 6 neue Notebooks vor, 2 PowerBooks G4 und 4 iBooks. Fangen wir an mit den PowerBooks. Sie tragen als Herzstück einen 867 MHz oder 1 GHz PowerPC G4 Prozessor, welche mit einem MB DDR Level 3 Cache ausgestattet sind. 256 MB (512 MB im 1 GHz) PC133 SDRAM Hauptspeicher befinden sich bereits onboard, doch sie können noch auf bis zu 1 GB RAM hochgerüstet werden. Des Weiteren sorgt eine ATi Mobility Radeon 9000 Grafikkarte mit 32 MB DDR SDRAM (64 MB beim Topmodell) für die Grafikleistung und mit dem SuperDrive Laufwerk (DVD-R/CD-RW) können ab November sogar DVDs gebrannt werden, was man in Notebooks bisher noch nicht gesehen hat. Bis dahin gibts nur einen DVD-ROM/CD-RW Laufwerk. Und wem das 15,2″ Display (38,6 cm Bildschirmdiagonale) noch zu wenig ist, für den ist auch noch ein DVI Anschluss mit ADC-Adapter für das 23″ Apple Cinema HD Display und das 22″ Apple Cinema Display oder das 17″ Apple Studio Display vorhanden. Auch WLAN Funktionalitäten wurden bereits integriert. Der Preis beträgt je nach Ausstattung zwischen 2900€ und 3800€. Doch mehr dazu in der offiziellen Mitteilung!

Anzeige
Die iBooks sind mit dem PowerPC G3 Prozessor mit 700 und 800 MHz ausgestattet und haben je nach Variante zwischen 128 und 384 MB SDRAM Hauptspeicher. Auch zweierlei Displays gibt es mit 12,1″ oder mit 14,1″. Sie werden angesteuert von einer Mobility Radeon 7500 Grafikkarte mit wahlweise 16 oder 32 MB RAM. Dazu gibts noch Festplatten mit Kapazitäten zwischen 20 und 40 GB und ein DVD-ROM/CD-RW Laufwerk. Die Preise dafür betragen zwischen 1300€ und 2600€. Aussuchen kann man sich die 4 zur Verfügung stehenden Konfigurationen im Apple Shop und hier gibts die Specs!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.