nVidia bei der Oscar-Verleihung

nForce2-Mainboards und Quadro-Grafikkarten Sonntag Nacht im Einsatz

Eine Pressemitteilung eher aus dem Kuriositäten-Kabinett hat nVidia veröffentlicht. Demnach werden Film-Stars und -Sternchen auf der jährlichen Oscar-Verleihung am Sonntag Abend in Hollywood, Kalifornien, unter anderem von nVidia-Technologie ins rechte Bild gerückt. Die Nachrichtenagentur Reuters setzt nämlich Computer auf nForce2-Plattform und mit Quadro FX Grafikkarten für die Live-Übertragung von News und Bildern rund um den Globus ein. “Wenn es um die Auswahl der Hardware für unsere Server und Arbeitsmachinen geht, müssen wir Vertrauen in die Verlässlichkeit, Stabilität und Leistung der Plattform haben“, wird Gary Hershorn von Reuters America zitiert.

Anzeige
Neben nVidia ist dies sicherlich auch ein (Marketing-)Erfolg für AMD. Da die nForce2-Plattform nur für AMD-Prozessoren geeignet ist, werden diese auch zum Einsatz kommen, obwohl der CPU-Hersteller nirgendwo explizit erwähnt wird.
Die 75ste Oscar-Verleihung der amerikanischen Filmbranche wird im deutschen Fernsehen Sonntag Nacht von Pro7 übertragen.

Vorbereitungen zur Oscar-Verleihung (© AMPAS)

Quelle: nVidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.