Kooperation von AMD und Fujitsu

Hersteller gründen gemeinsames neues Unternehmen für Flash Memory

AMD und Fujitsu haben sich gestern auf die Gründung eines neuen, gemeinsamen Unternehmens verständigt, in das beide u.a. ihre Geschäftsbereiche für nicht-flüchtigen Speicher (Flash Memory) einbringen werden. Die neue Firma wird den Namen FASL LLC tragen und soll im dritten Quartal diesen Jahres seine Tätigkeit aufnehmen. Neben dem Geschäft mit Flash Memory wird auch das bestehende Fertigungs-Joint-Venture Fujitsu AMD Semiconductor Ltd. in FASL integriert.

Anzeige
Beide Hersteller beteiligen sich mit Anlagen mit einem Netto-Buchwert von insgesamt mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar an dem neuen Unternehmen, an dem AMD 60% und Fujitsu 40% halten wird. FASL hat zunächst ungefähr 7000 Mitarbeiter und wird Flash Memory Produkte über die bisherigen Vertriebskanäle von AMD und Fujitsu auf den Markt bringen. Ein Markenname für diese Angebote wird voraussichtlich im dritten Quartal bekannt gegeben.
Weitere Informationen entnehmt bitte der Pressemitteilung.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.