Philips demonstriert 16x DVD+R

Experimentelles Beschreiben einer DVD mit 16-facher Geschwindigkeit

Aktuelle DVD-Brenner können DVD+R und DVD-R Medien mit vierfacher Geschwindigkeit beschreiben. Die ersten Geräte mit der Fähigkeit, DVDs mit 8x-Speed zu brennen, kommen gerade auf den Markt wie z.B. der Lite On LDW-811S oder sind für Anfang nächsten Jahres angekündigt wie der Pioneer DVR-A07. Wie geht es weiter mit der Geschwindigkeitsentwicklung bei den optischen Medien? Ein wenig mehr Speed geht noch, wie Philips jetzt demonstrierte. In einem experimentellen Umfeld wurde ein DVD+R Rohling mit 16-facher Geschwindigkeit gebrannt. So kann eine DVD+R in weniger als sechs Minuten voll beschrieben werden. Mit 16x Speed ist man allerdings bereits nahe an der physikalisch maximal möglichen Geschwindigkeit für Disks dieser Art. Immerhin rotiert eine DVD bei 16-fach schon mit 180 Umdrehungen pro Sekunde, was einer linearen Geschwindigkeit von 56 Metern pro Sekunde entspricht (über 200 km/h), während die Scheibe mit einer Präzision von weniger als 0,05 Mikrometern beschrieben wird!

Anzeige
Die gezeigte Philips-Technologie soll als Basis für die Standardisierung von 16x DVD+R im nächsten Jahr dienen.

Philips 16x DVD+R Demonstration

Quelle: Philips

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.