Intel bringt Prescott mit 2.4 GHz

In 90nm gefertigter Intel Pentium 4 mit 1MB L2-Cache ist offiziell gelistet

Eigentlich sollte der Anfang Februar eingeführte Pentium 4 Prescott Prozessor nur mit mindestens 2.8 GHz erscheinen. Das Angebot der in 90nm Technologie gefertigten CPUs mit dem größeren Level-2 Cache (1 MB statt 512KB wie beim Northwood) sollte der Pentium 4 2.8A nach unten abrunden, der ausnahmsweise ohne Hyper-Threading und mit niedrigerem Front Side Bus (FSB533 statt 800 MHz) ausgestattet ist. Jetzt listet Intel auf der eigenen Website aber noch ein weiteres Prescott-Modell mit dem Produkt-Code BX80546PE2400E.

Anzeige

Nach den Intel-Spezifikationen handelt es sich dabei um einen in 90nm hergestellten 2400 MHz Prozessor mit 533 MHz FSB. Da dieser als Boxed-Version (mit Kühler) aufgeführt ist, ist es keine Sondervariante für PC-Hersteller, sondern für den normalen Einzelhandel bestimmt.
Die Existenz einer solchen CPU ist einerseits etwas überraschend, da sie Intels ursprünglichen Plänen widerspricht. Andererseits ist es nicht verwunderlich, dass Intel den 90nm Produktionsprozess auch für niedriger getaktete Prozessoren anwendet, da dieser kostengünstiger ist.

Quelle: X-bit labs

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.