Creative Inspire T7700 7.1 Soundsystem

Anzeige

Einleitung

Es ist schon eine Weile her, dass wir Creatives Audigy2 ZS Platinum Pro Soundkarte getestet haben. Zusammen mit Terratecs Aureon Space 7.1 stellt sie nach wie vor eine der wenigen 7.1 Soundkarten auf dem Markt dar. Die passenden Lautsprecher-Sets ließen nicht lange auf sich warten und so präsentierte Creative das Inspire T7700.
Es stellt das kleinste von insgesamt drei 7.1 Systemen in Creatives Produktpalette dar und ist eine gute Einstiegsmöglichkeit, wenn nach dem Kauf einer teuren 7.1 Karte nicht mehr ganz so viel Geld für ein Soundsystem übrig ist.
Da bislang nur sehr wenige DVDs 7.1 Klang unterstützen und es bei Spielen diesbezüglich noch schlechter aussieht, stellt sich die Frage, wozu man aktuell überhaupt 7.1 Klang benötigt. Fest steht, dass man mit einem 5.1 System und entsprechendem Decoder für Heimkino und PC immer noch ausreichend gut ausgestattet ist. Dies wird um so deutlicher, wenn man bedenkt, dass sich selbst 6.1 Sound noch nicht wirklich auf dem Audiomarkt etabliert hat.
Wo die Stärken und Schwächen von Creatives neuem 7.1 System liegen, klären wir in diesem Review.


Creative Inspire T7700 7.1 Soundsystem

Eckdaten:

  • Subwoofer: 24 Watt Sinus
    Satelliten: je 8 Watt Sinus
    Center: 20 Watt Sinus
  • Frequenzumfang: 40 Hz – 20 kHz
  • CMSS® Upmix-Technologie für 7.1 Surroundklang mit 5.1 und 6.1 Karten
  • M-PORT: Docking-Lösung für den direkten Anschluss an kompatible MP3-Player
  • Kabellängen: Satelliten und Center: zwischen 2 und 5 Meter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.