WLAN mit 540 Mbit/s

IEEE802.11n soll Netzwerke revolutionieren

Nachdem schon vor einigen Wochen ein neuer WLAN Standard in den Schlagzeilen zu finden war (802.11i), gibt es nun schon wieder neue Vorschläge für den immer beliebteren Weg der Netzwerk-Konfiguration.

Anzeige
Der vom WWiSE, dem Konsortium zur Weiterentwicklung der WLAN-Technologie, vorgeschlagene Standard 802.11n ist durch die atemberaubende Datenübertragungsrate von bis zu 540Mbit/s gekennzeichnet und soll weltweit zum Einsatz kommen.

Weiterhin setzt man bei dem neuen Standard auf volle Abwärtskompatibilität zu bestehenden Standards wie 802.11a/b/g. Dadurch soll gewährleistet werden, dass sich der Standard möglichst schnell verbreitet und Anerkennung erfährt.
Die angepeilten Spezifikationen will man durch eine so genannte MIMO-OFDM-Technik (Multiple-Input-Multiple-Output / Orthogonal Frequency Division Multiplexing) erreichen, die es erlaubt Kanäle mit jeweils 20 Mhz zusammenzufassen, um sowohl die Bandbreite zu steigern als auch die Abwärtskompatibilität sicher zu stellen.
Wir sind sehr gespannt, wie sich der neue Standard entwickelt und ob man vielleicht so die letzte Meile der Telekom überwinden kann.

Quelle: Hartware.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.