VIA Dual PCI Express Chipsätze

Zwei PCIe Grafikkarten mit PT894 Pro für P4 und K8T890 Pro für AMD64

VIA Technologies hat seine Partner unter den Mainboard-Herstellern angeblich über neue, für das vierte Quartal diesen Jahres geplante Chipsätze unterrichtet. Die PT800 und K8T800 Serien werden damit erweitert um zwei Varianten mit Dual-PCEe. In zwei PCI Express Steckplätzen kann der Anwender damit zwei Grafikkarten einsetzen und diese gegebenenfalls sogar im Dual-Betrieb laufen lassen. nVidia GeForce 6800 GT und 6600 GT Modelle sind z.B. für einen solchen parallelen Einsatz (SLI) geeignet und sollen dadurch eine große Leistungssteigerung bringen.

Anzeige

Wie VIA die zwei PCI Express Steckplätze technisch integriert, ist leider noch nicht bekannt. Vermutlich wird der sonst übliche PCIe x16 Slot in zwei x8 Ports aufgeteilt. Damit verzichtet man theoretisch auf etwas Bus-Leistung, aber da diese momentan noch kaum ausgenutzt wird, dürfte sich das in der Praxis nicht auswirken.

Der VIA PT894 Pro Chipsatz mit Dual-PCIe unterstützt Intel Pentium 4 Prozessoren mit einem Front Side Bus von 800 und 1067 MHz und bietet Dual-Channel DDR400 und DDR2-667 SDRAM. Mainboards mit diesem Chipset sollen im vierten Quartal rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein.

Ähnliches gilt für den VIA K8T890 Pro für AMD Athlon 64 und Opteron Prozessoren und mit Dual-PCIe, nur dass dessen Massenfertigung bereits im September aufgenommen werden soll.

VIA wird voraussichtlich der erste Chipsatz-Hersteller mit solchen Produkten auf dem Markt sein. Die Konkurrenz wie z.B. Intel und SiS dürften folgen.
VIA hatte schon mit dem PT890 einen interessanten PCI Express Chipsatz herausgebracht, der durch einen zusätzlichen AGP-Steckplatz neben neuen PCIe Grafikkarten auch ältere Modelle unterstützt.

Zwei GeForce 6600 GT im SLI Betrieb

Quelle: THG

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.