Mini-PC mit zwei AMD Opteron

Voodoo DOLL DCC: Dual-Opteron Workstation im kompakten Gehäuse

Der kanadische PC-Anbieter VoodooPC hat eine neue Dual-CPU Workstation mit zwei Low-Voltage AMD Opteron Prozessoren vorgestellt. Das Besondere daran: das enorm leistungsfähige System findet Platz in einem Mini-PC Gehäuse, wie man es von den kompakten Barebones wie z.B. den Shuttle XPC her kennt. Entsprechend der Ausrichtung als Workstation für professionelle Anwendungen ist das sogenannte “Voodoo DOLL DCC“ kein günstiger Spaß.

Anzeige

Das Basis-System mit zwei AMD Opteron 246HE Prozessoren (2 GHz, 1MB L2-Cache), 1GB Hauptspeicher (ECC), DVD-Laufwerk, 80GB Festplatte, nVidia Quadro FX 500 Grafikkarte (AGP 8x, 128MB, basiert auf FX 5600), 6-Kanal Sound, Gigabit Ethernet, Speicherkartenleser, 350W Netzteil und Windows XP Prof. kostet bereits ca. 2800 Euro. Wohlgemerkt: ohne Brenner, RAID, Tastatur, Maus, Monitor und Versandkosten.
VoodooPC bietet wie üblich eine große Auswahl an Upgrade-Optionen und Gehäusefarben, so dass man sich das gewünschte System individuell zusammenstellen kann.
Weitere Informationen sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

Voodoo DOLL DCC
Voodoo DOLL DCC

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.